Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional 0:3-Pleite: VC Dresden legt Fehlstart in den Pre-Playoffs hin
Sportbuzzer Sport Regional 0:3-Pleite: VC Dresden legt Fehlstart in den Pre-Playoffs hin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 09.09.2015
Anzeige

"Das war wieder ein schlechtes Spiel von uns, deshalb ist die Enttäuschung erst einmal sehr groß", redete Trainer Jan Pretscheck nicht um den heißen Brei. Im ersten und zweiten Satz hätten bei seinen Schützlingen vor allem die Emotionen gefehlt. "Eigentlich hat der Gegner nichts Überraschendes getan, doch wir konnten nicht an die Leistung vom letzten Spiel gegen Berlin anknüpfen", ärgerte sich Pretscheck. So zogen die Hausherren auf 16:12 und 20:14 davon. Zwar kamen die Dresdner noch einmal auf 18:20 heran, aber Fehler und Probleme in der Annahme des VC nutzte Rottenburg eiskalt aus.

"Vor allem in der Abwehr war uns der Gastgeber im ersten Satz deutlich überlegen", so der VC-Coach, der sich die Leistung der Mannschaft im zweiten Durchgang nicht erklären kann: "Da waren wir völlig von der Rolle, es ging gar nichts." Offensichtlich fand er aber in der anschließenden Zehn-Minuten-Pause die richtigen Worte, denn zumindest im dritten Abschnitt zeigten die VC-Akteure dann den erhofften Biss und Kampfgeist. So konnten sie auch einen 11:16-Rückstand noch aufholen und zum 20:20 ausgleichen. Doch nach dem 21:21 gelang ihnen kein Punkt mehr,. So band Rottenburg nach 78 Minuten mit dem ersten Matchball den Sack zu.

Das zweite Spiel findet am Mittwoch in Dresden statt. "Dann geht es wieder bei Null los. Wir wollen uns keinesfalls so sang- und klanglos aus der Saison verabschieden. Die Rottenburger sind schlagbar", macht Pretscheck sich und seine Schützlingen Mut.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.03.2014

ah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Blick nach vorn auf das rettende Ufer fehlen schon sechs Punkte. Beim Blick zurück kommt der totgesagte Konkurrent FC Energie Cottbus plötzlich gefährlich nahe: Dynamo Dresden steht das Wasser bedrohlich bis zum Hals.

09.09.2015

Die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Olympia Dresden haben das Kellerduell beim Tabellenschlusslicht TG Bad Soden mit 1:3 (25:21, 21:25, 28:30, 27:29) verloren.

09.09.2015

Bei einer großen Gala am Sonnabend im Internationalen Congress Center Dresden sind die besten Sportler der Stadt ausgezeichnet worden. Zudem verkündeten die Organisatoren die Ergebnisse der Sportlerumfrage 2013. Ausgezeichnet wurden unter anderem Wasserspringer Sascha Klein für sportliche Spitzenleistungen und Volleyballerin Kerstin Tzscherlich für ihre herausragende Sportkarriere.

09.09.2015
Anzeige