Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Mischa Zverev nach Sieg über John Isner in Runde drei

Tennis Mischa Zverev nach Sieg über John Isner in Runde drei

Mischa Zverev ist als erster von noch drei verbliebenen deutschen Tennis-Herren bei den Australian Open in die dritte Runde eingezogen.

Der knapp zehn ältere Bruder von Alexander Zverev bezwang den Amerikaner John Isner in Melbourne nach 0:2-Satzrückstand und Abwehr zweier Matchbälle 6:7 (4:7), 6:7 (4:7), 6:4, 7:6 (7:4), 9:7. Damit gewann der 29-Jährige im dritten Vergleich mit dem hart aufschlagenden Zwei-Meter-Mann zum ersten Mal und steht in Australien erstmals unter den letzten 32. Nächster Gegner ist am Freitag Malek Jaziri aus Tunesien.

Mischa Zverev setzt sich gegen den US-Profi John Isner durch.

Quelle: Kin Cheung

Melbourne. Zuvor kam Angelique Kerber im deutschen Duell gegen Carina Witthöft weiter.

Dem Serve und Volley spielenden Zverev gelang nach den verlorenen beiden Tiebreaks das erste Break der Partie mit nur wenigen längeren Ballwechseln. Im vierten Satz holte er einen 2:4-Rückstand auf und wehrte dann zwei Matchbälle ab, einen beim Stand von 4:5, den anderen im Tiebreak. Der Linkshänder hatte im fünften Satz bei einer 6:5-Führung dann selbst erstmals drei Matchbälle, den ersten wehrte Isner glücklich mit einem Netzroller ab. Von den nächsten drei Chancen nutzte Zverev dann nach 4:10 Stunden Spielzeit die erste.

Am Donnerstag bestreiten noch Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber sowie Andrea Petkovic ihre Partien in der zweiten Runde, noch am Mittwoch tritt Mona Barthel an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr