Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Neuer-Ausfall macht dem FC Bayern Sorgen

Fußball Neuer-Ausfall macht dem FC Bayern Sorgen

Das kann der FC Bayern gar nicht gebrauchen. Weltklassekeeper Manuel Neuer fällt aus und fehlt den Münchnern die nächsten beiden Partien. Der DFB-Kapitän will "schnell wieder ins Team". Vor den Festspielen gegen Real Madrid kommt Neuers Verletzung zur Unzeit.

Der FC Bayern muss vorerst auf Torwart Manuel Neuer verzichten.

Quelle: Andreas Gebert

München. Vor dem Champions-League-Kracher gegen Real Madrid bereitet ausgerechnet der unverzichtbare Manuel Neuer dem FC Bayern Sorgen.

Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft wird dem Fußball-Rekordmeister wegen einer kleinen Operation am linken Fuß in den nächsten beiden Bundesligaspielen fehlen. Im Hinblick auf die mit Spannung erwarteten beiden Viertelfinal-Partien in der Königsklasse am 12. und 18. April gegen den spanischen Titelverteidiger aus Madrid ist die Zwangspause seines Weltklassetorwarts eine besorgniserregende Nachricht für Coach Carlo Ancelotti.

Wie die Bayern am Donnerstag mitteilten, musste sich Neuer aufgrund einer Trainingsverletzung am Mittwochabend einem kleinen Eingriff unterziehen. Die Operation bei dem 31-Jährigen sei zwar optimal verlaufen, der Nationaltorwart wird dem FC Bayern jedoch vorerst am Samstag gegen den FC Augsburg und am Dienstag bei 1899 Hoffenheim fehlen. Seine Real-Generalprobe könnte der Torwart dann am 8. April im deutschen Klassiker gegen Borussia Dortmund feiern.

Eine optimale Vorbereitung auf die entscheidenden Wochen in dieser Saison sieht für Neuer anders aus. Der 74-malige Nationalspieler musste zuletzt wegen Wadenproblemen schon die ersten beiden Länderspiele dieses Jahres gegen England und Aserbaidschan auslassen. Der DFB-Kapitän ließ sich stattdessen in München behandeln.

Die Situation ist für den so robusten Neuer ungewohnt. Von richtig schweren Verletzungen blieb er in seiner Profikarriere bislang verschont. Vor der WM 2014 in Brasilien zog sich Neuer jedoch im DFB-Pokal-Finale eine Schulterverletzung zu und konnte erst verspätet ins Trainingslager der Nationalmannschaft reisen.

In der Bundesliga fehlte der frühere Schalker zuletzt im April 2015 - damals nicht aus Verletzungsgründen. Vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Porto schonte der damalige Bayern-Coach Pep Guardiola seine Führungsfigur. Der spanische Ersatzmann Pepe Reina gab sein Heimdebüt beim 3:0 gegen Eintracht Frankfurt.

Neuer will ganz schnell wieder zurückkommen. "Gestern kleine OP nach Trainingsverletzung am linken Fuß. Alles top gelaufen", teilte Neuer im Kurznachrichtendienst Twitter nach der beunruhigenden Nachricht mit. "Jetzt hart arbeiten, um schnell wieder ins Team zu kommen."

Im Star-Ensemble des FC Bayern gelten nur Torgarant Robert Lewandowski und Neuer als unverzichtbar. Nun wird Sven Ulreich zwischen die Pfosten rücken. Der frühere Stuttgarter war zuletzt im November beim 2:3 in der Champions-League-Gruppenphase bei FK Rostow für die Münchner aktiv. Sein einziges Bundesligaspiel für den FC Bayern bestritt der 28 Jahre alte Ersatzmann am letzten Spieltag der Saison 2015/16 beim 3:1 gegen Hannover 96.

Mit seinem Wechsel im Sommer 2015 an die Isar war Ulreich bewusst ein Dasein als Reservist eingegangen. Von der Ausnahmeklasse Neuers ist er weit entfernt, die unverhofften Einsätze will die Nummer zwei aber zur wirksamen Eigenwerbung nutzen. Denn trotz Vertrags bis Ende Juni 2018 kann sich Ulreich einen vorzeitigen Abschied vorstellen. Wenn es die Möglichkeit gebe, werde er darüber nachdenken, sagte Ulreich jüngst dem "kicker".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr