Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
Löw plant Einsatz von Länderspiel-Neulingen

Fußball Löw plant Einsatz von Länderspiel-Neulingen

Joachim Löw wird wohl schon im ersten Vorbereitungsspiel auf den Confederations Cup einige der insgesamt sieben Länderspiel-Neulinge auf den Fußballplatz schicken.

Joachim Löw im Gespräch mit seinem Trainerstab.

Quelle: Christian Charisius

Kopenhagen. "Wichtig ist, dass jeder Einzelne, auch wenn er vielleicht zum ersten Mal für Deutschland aufläuft, heute Abend mutig und mit viel Freude spielt", erklärte Marcus Sorg, der Assistent des Bundestrainers, wenige Stunden vor dem Länderspiel in Kopenhagen gegen Dänemark. Namen nannte Sorg auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes nicht.

Im vermutlich nicht ausverkauften Brøndby Stadion werde eine deutsche Mannschaft auflaufen, "die so noch nie zusammengespielt hat", sagte Sorg. "Natürlich spüren wir eine gewisse Ungewissheit", gestand Löws Assistent. Der Bundestrainer hatte in Kopenhagen ebenfalls davon gesprochen, dass das Spiel "für uns eine Überraschung sein wird".

Löw stand mit seinem 21-Mann-Kader nur eine Trainingseinheit am Montagabend als Einstimmung zur Verfügung. Man dürfe darum "sicher nicht erwarten, dass alles wie aus einem Guss läuft", sagte Sorg: "Struktur in eine Mannschaft zu bekommen, das dauert."

Vor der Abreise nach Russland bestreitet die Nationalmannschaft am kommenden Samstag in Nürnberg noch ein WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino. Beim Confed Cup vom 17. Juni bis 2. Juli sind Australien, Chile und Kamerun die Gruppengegner von Weltmeister Deutschland.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr