Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kühnhackls Penguins führen nur noch 2:1 gegen Washington

Eishockey Kühnhackls Penguins führen nur noch 2:1 gegen Washington

Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins die erste Niederlage in der NHL-Playoff-Serie gegen die Washington Capitals kassiert.

Der amtierende Stanley-Cup-Sieger verlor nach Verlängerung mit 2:3 (0:1, 0:0, 2:1, 0:1) und führt in der "Best-of-Seven"-Serie nur noch mit 2:1. Am Mittwoch (Ortszeit) steigt Spiel vier erneut in Pittsburgh.

Tom Kühnhackl (l) verlor mit den Pittsburgh Penguins nach Verlängerung.

Quelle: Justin Cooper

Pittsburgh. Pittsburgh musste früh im Spiel ohne Superstar Sidney Crosby auskommen. Der Kanadier wurde von Matt Niskanen hart gecheckt und musste nach sechs Minuten das Eis verlassen. "Wir haben noch keine Neuigkeiten", erklärte Penguins-Coach Mike Sullivan nach der Partie zum Gesundheitszustand Crosbys.

Capitals-Profi Kevin Shattenkirk traf in der vierten Minute der Overtime zum 3:2. In der regulären Spielzeit brachten Nicklas Backström (14. Minute) und Jewgeni Kuznetsow (50.) die Gäste in Führung, Jewgeni Malkin (59.) und Justin Schultz (59.) glichen kurz vor Ende des dritten Drittels innerhalb von 48 Sekunden aus. Goalie Philipp Grubauer kam bei Washington nicht zum Einsatz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr