Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+
Drei Dresdner vertreten DESG bei Shorttrack-WM in Rotterdam

Eisschnelllauf Drei Dresdner vertreten DESG bei Shorttrack-WM in Rotterdam

Das Dresdner Terzett mit Anna Seidel, Bianca Walter und Christoph Schubert ist von der amtierenden Bundestrainerin Diana Scheibe für die Shorttrack-Weltmeisterschaften am Wochenende in Rotterdam nominiert worden.

Symbolfoto

Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Rotterdam. Das Dresdner Terzett mit Anna Seidel, Bianca Walter und Christoph Schubert ist von der amtierenden Bundestrainerin Diana Scheibe für die Shorttrack-Weltmeisterschaften am Wochenende in Rotterdam nominiert worden. Obwohl der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft DESG zwei Startplätze auch bei den Herren zustanden, schöpft der Verband aufgrund der zu dürftigen Leistungen im bisherigen Saisonverlauf sein Kontingent nicht aus.

Für Olympia-Teilnehmerin Anna Seidel ist die WM nach ihrer überstandenen Brustkorb-Operation erst der zweite Wettkampf nach dem Start beim Heim-Weltcup in Dresden. Die Staffeln der Damen und Herren können bei der WM nicht besetzt werden, weil sie sich in der Weltcup-Saison nur beim Heimauftritt in der Elbestadt präsentiert hatten. Alle drei Athleten werden auf den Einzel-Distanzen über 500, 1000 und 1500 Meter an den Start gehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr