Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
UHC-Damen und MHC-Herren sichern sich die Feldhockey-Titel

Hockey UHC-Damen und MHC-Herren sichern sich die Feldhockey-Titel

Die Damen vom Uhlenhorster HC haben ihren Feldhockey-Titel in Mannheim verteidigt. Bei den Herren entthronte der gastgebende MHC den Titelverteidiger Rot-Weiss Köln und sicherte sich damit die erste Meisterschaft der Clubgeschichte.

Das Finale der Damen gewann der UHC Hamburg 2:0 gegen den Mannheimer HC.

Quelle: Michael Deines

Mannheim. Die Damen des Uhlenhorster HC und die Herren des Mannheimer HC haben sich die deutschen Feldhockey-Meistertitel in Mannheim gesichert.

Die UHC-Damen setzten sich im Finale mit 2:0 (2:0) gegen den gastgebenden MHC durch und gewannen damit die dritte Feld-Meisterschaft in Serie. Im Anschluss besiegten die Mannheimer Herren den Titelverteidiger Rot-Weiss Köln mit 3:2 (2:1) und sicherten sich die erste Meisterschaft in der Clubgeschichte. "Wir haben für unser Leben gekämpft", sagte MHC-Trainer Michael McCann. "Das war eines unserer besten Saisonspiele."

Die Tore für die Gastgeber im mit 3000 Zuschauern ausverkauften MHC-Stadion erzielten Tomás Procházka (31./Strafecke), Luca Müller (32.) und Timm Haase (37.). Für Köln trafen die Nationalspieler Christopher Rühr (24.) und Tom Grambusch (68./Strafecke). Köln verpasste damit den dritten Feldhockey-Titel in Serie.

Matchwinnerin bei den UHC-Damen war die nach knapp einjähriger Verletzungspause zurückgekehrte Eileen Hoffmann (29./35.), die beide Treffer erzielte. "Das ist schon Wahnsinn, was wir uns da über Jahre aufgebaut haben", sagte die Nationalspielerin. UHC-Coach Claas Henkel meinte: "Das war nah dran am perfekten Spiel. Das macht mich sehr stolz." Für die Hamburgerinnen war es die neunte Endspiel-Teilnahme in Serie und der insgesamt sechste Meistertitel.

Viel Zeit zum Feiern bleibt den Triple-Gewinnerinnen jedoch nicht, denn am kommenden Freitag beginnt der Europacup im niederländischen s’Hertogenbosch. "Wir wollen alles mitnehmen. Super, dass die Saison noch nicht vorbei ist", verriet Henkel. Die Kölner Herren spielen am Pfingstwochenende im Final Four der Euro Hockey League. 

In den Halbfinals am Samstag hatten sich die UHC-Damen mit 2:0 im Penaltyschießen gegen den Vorjahresfinalisten Rot-Weiss Köln durchgesetzt. Die Mannheimerinnen besiegten den Club an der Alster aus Hamburg mit 3:2 (2:2). Bei den Herren gewann Köln mit 4:3 (3:1) gegen den Harvestehuder THC, und Mannheim bezwang Uhlenhorst Mülheim mit 3:2 im Penaltyschießen. Damit haben sich Köln, Mannheim und Mülheim zudem für die Euro Hockey League 2017/18 qualifiziert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reiten
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr