Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Jung und Klimke vergeben Sieg bei Vielseitigkeits-Klassiker

Pferdesport Jung und Klimke vergeben Sieg bei Vielseitigkeits-Klassiker

Ingrid Klimke und Michael Jung haben den möglichen Sieg beim Vielseitigkeits-Klassiker in Badminton vergeben.

Die Reiterin aus Münster ritt in Führung liegend als letzte Starterin in den Springparcours ein, kassierte jedoch mit Hale Bob 16 Strafpunkte und fiel im Endklassement auf Rang neun zurück.

Hale Bob verweigert vor einem Hindernis in Badminton; damit hat Ingrid Klimke keine Chance mehr, ihre Führung nach Dressur und Gelände zu verteidigen.

Quelle: Andrew Matthews

Badminton. Zuvor hatte Jung mit Sam einen Abwurf und musste daher dem fehlerfreien Neuseeländer Andrew Nicholson mit Nereo den Sieg überlassen.

Klimke hatte nach Platz zwei in der Dressur am Samstag die Führung im Gelände übernommen. Nach einem Abwurf zerstörte eine Verweigerung im abschließenden Springen endgültig den Traum vom ersten Sieg in Badminton.

Vorjahressieger Jung war im Gelände von Platz neun auf Rang zwei vorgeritten. Der dreimalige Olympiasieger aus Horb hatte in der Vorwoche mit Rocana das Turnier in Lexington gewonnen und war anschließend direkt nach Großbritannien gereist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reiten
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr