Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zwei DSC-Wasserspringerinnen im WM-Finale

Fehlerfreier Auftakt Zwei DSC-Wasserspringerinnen im WM-Finale

Die DSC-Wasserspringerinnen Tina Punzel und Louisa Stawczynski haben sich zum Auftakt der Weltmeisterschaft in Budapest souverän für das Finale vom Einmeterbrett qualifiziert. Beide absolvierten ihre fünf Kürsprünge fehlerfrei. Die 21-jährige Tina Punzel belegte im Vorkampf mit 261,90 Punkten einen hervorragenden fünften Platz.

Voriger Artikel
Dresden Titans verpflichten neuen Point-Guard
Nächster Artikel
Tom Liebscher paddelt in beide Finals

Tina Punzel taucht auf.

Quelle: dpa

Budapest.

„Wir sind beide ganz zufrieden mit dem Vorkampf. Es waren zwei solide Leistungen. Im Finale werden wir das noch optimieren. Wir sind ganz optimistisch und hoffen auf einen schönen Wettkampf“, erklärte Tina Punzel. Klubkollegin Louisa Stawczynski meinte: „Ich war wie immer ziemlich nervös. Und es war schrecklich kalt. Die ersten beiden Sprünge hätten etwas besser sein können, aber ich konnte mich ganz gut fangen und nochmal was rausholen. Ich freue mich wirklich sehr, dass ich im Finale bin.“

Von ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr