Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+
VC Olympia Dresden erwartet den SV Lohhof

Volleyball VC Olympia Dresden erwartet den SV Lohhof

Die Dresdner Zweitliga-Volleyballerinnen wollen nach zwei Niederlagen in Folge endlich wieder einen Sieg einfahren. An diesem Sonnabend empfangen sie um 18 Uhr den SV Lohhof. Eine Mannschaft, die auch nicht besonders überzeugend in die Saison gestartet ist.

Lydia Stemmler (r.) und der VC Olympia Dresden erwarten an diesem Sonnabend um 18 Uhr den SV Lohhof.

Quelle: Matthias Rietschel

Dresden. Nachdem die Volleyball-Talente des VC Olympia Dresden gegen die beiden Top-Teams von Offenburg und Straubing jeweils den Kürzeren zogen, erwarten sie an diesem Sonnabend (18 Uhr) in eigener Halle mit dem SV Lohhof den nächsten starken Gegner. Allerdings scheint das bayrische Team zu Saisonbeginn noch nicht so in Schwung zu sein, wie man das aus den vergangenen Jahren gewohnt war. So verloren die Randmünchnerinnen ihren Zweitliga-Auftakt in Bad Soden mit 2:3 und konnten sich gegen die zweite Stuttgarter Vertretung nur knapp mit 3:2 durchsetzen. „Im Kader gab es auf vier Positionen Veränderungen, deshalb müssen sie sich vielleicht erst noch finden. Dennoch erwarten wir eine sehr gute Mannschaft, die am Ende sicher zu den Top-Vier in dieser Liga gehören wird“, glaubt VCO-Trainer Jens Neudeck, der aber hinzufügt: „Natürlich möchten wir es ausnutzen, dass sie noch nicht ganz so gut in Tritt sind. Wir haben in der Woche viel an der individuellen Abstimmung gearbeitet und wollen unsere Fehler weiter minimieren. Mindestens einen Punkt zu holen, ist unser klares Ziel“, so der Coach, der in heimischer Halle auch auf die Unterstützung möglichst zahlreicher Zuschauer hofft.

Von Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr