Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Shooting Guard Daniel Krause verlässt Dresden Titans

Basketball Shooting Guard Daniel Krause verlässt Dresden Titans

Die Basketballer der Dresden Titans müssen ab der kommenden Saison auf Shooting Guard Daniel Krause verzichten. Wie der Drittligist am Dienstag mitteilte, beendet der 28-Jährige seine Profikarriere um Polizist zu werden.

Voriger Artikel
Dresdner SC entführt drei Medaillen aus Erfurt
Nächster Artikel
Finnische Verstärkung für DSC-Volleyballerinnen
Quelle: Verein

Dresden. Die Basketballer der Dresden Titans müssen ab der kommenden Saison auf Shooting Guard Daniel Krause verzichten. Wie der Drittligist am Dienstag mitteilte, beendet der 28-Jährige seine Profikarriere um Polizist zu werden. Krause spielte seit 2015 in Dresden und war vor allem in der Aufstiegssaison eine Stütze. Das Jahr in der Pro-A-Liga verlief für den 1,94-Meter-Profi enttäuschend. Im Winter wurde Krause an die Licher Basketbären verliehen.

„Mein Dank gilt den wunderbaren Fans, die uns als Mannschaft immer zahlreich und lautstark unterstützt haben. Insbesondere in der Aufstiegssaison, aber auch als es nicht so gut lief, dass verdient großen Respekt“, so Krause.

„Im Sport kommt der Moment, wo man als Spieler auch an die Zukunft und die Karriere nach der Laufbahn denken muss. Auch wenn wir Daniel ungern ziehen lassen, freuen wir uns für ihn persönlich, dass er nun für sich seinen neuen Lebensweg gefunden hat und diesen einschlägt. Dabei wollten wir ihm keine Steine in den Weg legen“, so Titans-Geschäftsführer Peter Krautwald.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr