Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kerstin Tzscherlich wird Mutter - Abschiedsspiel ist nicht in Gefahr

Kerstin Tzscherlich wird Mutter - Abschiedsspiel ist nicht in Gefahr

Dresdens Volleyball-Ikone Kerstin Tzscherlich wird bei ihrem Abschiedsspiel am 23. August in der Margon-Arena zu "Zweit" auf dem Feld stehen. "Ich bin im vierten Monat schwanger, werde Mitte Januar Mutter", verriet die 373-malige Nationalspielerin gestern ihr süßes Geheimnis.

Voriger Artikel
Dynamo erkämpft Unentschieden beim VfL Bochum - Fiel erzielt Ausgleich
Nächster Artikel
Dresdnerin Lisa Izquierdo schmettert sich ins Grand-Prix-Aufgebot

Dresdens Volleyball-Ikone Kerstin Tzscherlich ist schwanger.

Quelle: M. Rietschel

"Aber meine Ärztin hat für das Spiel grünes Licht gegeben", so Kerstin Tzscherlich, die sich mit dem Spiel noch einmal von ihren Fans verabschieden will.

Die 35-Jährige und ihr Ehemann Gunnar wissen noch nicht, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Auf jeden Fall darf Papa Gunnar den Vornamen aussuchen. "Den Kompromiss hat er mir abgerungen, weil dafür das Kind meinen Nachnamen bekommt", erzählt Tzscherlich grinsend. Gesundheitlich gehe es ihr gut, vor allem das vor einem Jahr operierte Knie bereite nicht mehr so viele Schmerzen. "Es geht langsam, aber stetig vorwärts", so die ehemalige Ausnahme-Libera, die sich in den letzten Wochen und Monaten auch über ihre berufliche Zukunft Gedanken gemacht hat. So absolvierte sie in Köln einen Lehrgang für den A-Trainerschein, muss jetzt dafür eine Hausarbeit anfertigen. "Eigentlich will ich nicht in die Trainerzunft wechseln, aber man weiß ja nie", erklärt Tzscherlich. Nach der Babypause will sie dann eine Umschulung zur Sport- und Fitnesskauffrau absolvieren.

Ganz vom Volleyball kommt "Tzscherli" nicht los. Nach ihren Abschiedsspiel am 23. August und ihrem anschließenden Urlaub in Schweden wird sie auf jeden Fall die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im eigenen Land live verfolgen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.07.2013

ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr