Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Hallentennis-Saison nimmt Tempo auf

Hallentennis-Saison nimmt Tempo auf

Nach den Herren von Blau-Weiß Blasewitz und SV Dresden-Mitte, die voriges Wochenende die Punktspielsaison in der Wintercup-Oberliga begannen (DNN berichtete), greifen nun zwei weitere der fünf Dresdner Vertreter in der höchsten Hallentennis-Spielklasse ins Geschehen ein.

Voriger Artikel
Rodlerin Jessica Tiebel für Ehrung nominiert
Nächster Artikel
Dresdner Eislöwen unterliegen in der DEL 2 vor heimischer Kulisse den Gästen aus Bietigheim
Quelle: dpa

Dresden. Für die Herren des ESV Dresden steht heute mit der Partie bei RC Sport Leipzig eine besondere Premiere an: Der Neuling war noch nie so weit oben aktiv. Die Leipziger spielen im Freien zwei Klassen höher. Dennoch besteht für den ESV kein Grund, ängstlich in die Messestadt zu fahren.

Ganz anders stellt sich die Ausgangslage für die Damen des TC Bad Weißer Hirsch dar. Sie konnten sich gegenüber dem vorigen Winter verstärken und reisen als Favorit zum Aufsteiger Rot-Weiß Naunhof nach Machern. Indes müssen die Blasewitzer Damen bis 19. Dezember auf ihr erstes Spiel warten. Der Serienmeister (viermal in Folge) ist auch diesmal Titelanwärter Nummer eins. rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr