Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Google+
HC Elbflorenz unterliegt im Saarland deutlich

Handball HC Elbflorenz unterliegt im Saarland deutlich

Die weite Reise ins Saarland hat sich für den HC Elbflorenz nicht ausgezahlt. Die Mannschaft von Trainer Christian Pöhler verlor bei der HG Saarlouis klar und deutlich mit 24:33. Schon zur Halbzeit hatten die Gastgeber mit 18:13 geführt. Die Sachsen konnten damit nicht an den 29:27-Heimsieg gegen Hildesheim anknüpfen.

Trainer Christian Pöhler (Archivfoto) hatte am Mittwochabend wenig Freude an seinem Team.

Quelle: Archiv/Rietschel

Saarlouis. Der HC Elbflorenz Dresden hat am zwölften Spieltag der 2. Handball-Bundesliga die sechste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Christian Pöhler unterlag am Mittwochabend bei der HG Saarlouis mit 24:33 (13:18). Adrian Kammlodt war mit acht Toren bester Elbflorenz-Werfer.

Vor 1360 Zuschauern sorgte Julius Dierberg (2.) beim 1:0 aus Gästesicht für die erste und einzige Dresdner Führung. Anschließend konnten sich die Saarländer dank vier Treffern in Serie auf 4:1 (7.) absetzen. Vor allem HG-Rechtsaußen Lars Weissgerber, der insgesamt achtmal erfolgreich war, fand immer wieder Lücken in der Abwehr der Sachsen.

Nach einem Fünf-Tore-Rückstand zur Pause wuchs der Rückstand für das Pöhler-Team weiter an. Peter Walz erhöhte in der 39. Minute auf 24:15 für Saarlouis. In der verbleibenden Spielzeit fehlten den Dresdnern die Mittel, um sich noch einmal heranzukämpfen.

Von Sebastian Wutzler, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr