Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
Eisbären Berlin und Finnen kommen zum Jubiläum nach Dresden

Eishockey Eisbären Berlin und Finnen kommen zum Jubiläum nach Dresden

Trotz hochsommerlichen Temperaturen wirft die neue Eiszeit ihre Schatten bereits voraus. Das Vorbereitungsprogramm der Dresdner Eislöwen nimmt jetzt Konturen an und bietet mit dem „3. Müller’s Fanshop-Cup“ wieder einen absoluten Leckerbissen.

Die Eisbären (links Jonas Müller, rechts Marcel Noebels) haben den Ingolstädter Nationalspieler Thomas Oppenheim (M.) verpflichtet. Er dürfte in Dresden dabei sein.
 

Quelle: dpa

Dresden.  Trotz hochsommerlichen Temperaturen wirft die neue Eiszeit ihre Schatten bereits voraus. Das Vorbereitungsprogramm der Dresdner Eislöwen nimmt jetzt Konturen an und bietet mit dem „3. Müller’s Fanshop-Cup“ wieder einen absoluten Leckerbissen. Der Zweitligist wird am 26./27. August die Eisbären Berlin (DEL), den tschechischen Extraligisten HC Verva Litvinov sowie mit Mikkelin Jukurit erstmals einen finnischen Erstligisten in Elbflorenz begrüßen.

Das traditionelle Vorbereitungsturnier steht diesmal ganz im Zeichen des zehnjährigen Jubiläums der EnergieVerbund Arena. Am 31. August 2007 war das knapp 30 Millionen teure Eissport- und Ballspielzentrum nach zwei Jahren Bauzeit eröffnet worden. Dresdens Sportbürgermeister Peter Lames erklärt dazu: „Die Arena hat sich in den vergangenen zehn Jahren zu einem Eissportzentrum mit nationalem und internationalem Zuspruch entwickelt. Wir freuen uns, das diesjährige Jubiläum gemeinsam mit den Akteuren des Dresdner Eissports begehen zu können.“

Zum runden Geburtstag ist zudem am 26. August ein „Tag der offen Tür“ mit einem abwechslungsreichen Programm geplant. Höhepunkt wird am Abend das Spiel der Eislöwen gegen die finnische Mannschaft sein. „Wir freuen uns, auch in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit zum dritten Mal ein hochklassiges Vorbereitungsturnier anbieten zu können und somit die begonnene Geschichte eines jährlichen Höhepunktes im Sommer fortzusetzen“, sagt Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel. Auch der neue Trainer Franz Steer blickt schon jetzt gespannt auf das Sommer-Highlight: „Es ist immer angenehm, in der Vorbereitungsphase, dazu noch vor heimischer Kulisse, ein hochklassig besetztes Turnier bestreiten zu können. Wir freuen uns auf die Vergleiche mit den Top-Klubs, welche echte Gradmesser für uns darstellen.“

Einige weitere Vorbereitungsspiele stehen außerdem noch fest. So bestreiten die Dresdner am 18. August ein Heimspiel gegen den Liga-Konkurrenten Bad Nauheim, am 1. September gastieren sie beim tschechischen SK Kadan, am 8. September bei den Saale Bulls Halle und am 10. September bei den Hannover Indians. Trainingsauftakt wird bei den Blau-Weißen am 7. August sein.

Von Astrid Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr