Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresdens A-Jugend mit missglücktem Start ins Abenteuer Bundesliga

Dynamo Dresdens A-Jugend mit missglücktem Start ins Abenteuer Bundesliga

Mit einer 2:5 (1:2)-Niederlage beim Mitaufsteiger VfB Lübeck vor 400 Zuschauern startete Dynamo ins Abenteuer Bundesliga. Radina (5.) und Brandenburg (12.) legten für die Gastgeber vor.

Spielführer Dominic Baumann mit einem Kopfball nach Flanke von Paul Milde verkürzte (25.). Zehn Minuten nach Wiederanpfiff brachte Marco Fischer seinen Gegenspieler zum Straucheln und sah dafür Rot wegen Unsportlichkeit; den Elfmeter verwandelte Dümmel. Parduhn erhöhte (70.), ehe Patrick Jahn, wiederum nach Vorarbeit von Milde noch einmal Kosmetik betrieb (75.). Thiel besorgte den Endstand (80.).

Trainer David Bergner gab "eine verdiente Niederlage" zu: "Ich will nicht von Lehrgeld sprechen, aber wir haben mit individuellen Fehlern Geschenke verteilt. Der Elfmeter war vielleicht berechtigt, jedoch der Feldverweis zu hart. Danach wurde es brutal schwer. Zum Fußball gehört Leidenschaft, die habe ich etwas vermisst."

Dynamo: Tietz - Maresch (74. Hauptmann), Malembana (65. Meinel), Fischer, Weihrauch - Kratz, Fluß - Stefaniak, Baumann, Milde (88. Krautschick) - Henschel (46. Jahn)

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 12.08.2013

güfra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr