Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden verpflichtet Soufian Benyamina aus Stuttgart

Dynamo Dresden verpflichtet Soufian Benyamina aus Stuttgart

Dynamo Dresden hat am Mittwoch mit Soufian Benyamina den fünften Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Benyamina wechselt ablösefrei vom VfB Stuttgart II zur SGD, der 23-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag, der ausschließlich für die 2. Bundesliga gültig ist.

Voriger Artikel
Fußball: Oberliga: Dynamo II schlägt Erfurts Reserve 1:0
Nächster Artikel
Wegen Hochwassers: Volleyball-Abschiedsspiel in Dresden verschoben

Soufian Benyamina

Quelle: Dynamo Dresden

"Soufian ist ein junger Vollblutstürmer, der eine Top-Ausbildung im Nachwuchsbereich durchlaufen hat. Wir hoffen, dass er bei uns sein Potenzial voll ausschöpfen kann und seine Treffsicherheit auch in der 2. Bundesliga unter Beweis stellen wird", begründete Dynamos Sportlicher Leiter Steffen Menze Benyaminas Verpflichtung.

"Ich hoffe, dass mir bei Dynamo der nächste Entwicklungsschritt gelingt und ich meinen Anteil zu einer erfolgreichen Saison in der 2. Bundesliga beitragen kann", freut sich Soufian Benyamina über seinen Wechsel in die Landeshauptstadt. Er fügt hinzu: "Meine Mutter kommt aus Dresden, daher kenne ich die Stadt bereits gut und weiß, was mich bei Dynamo erwartet - und darauf freue ich mich." Sein älterer Bruder Karim wurde sogar in Dresden geboren, der 31-jährige Mittelstürmer steht noch bis 2014 beim Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC unter Vertrag.

Soufian Benyamina wurde am 2. März 1990 in Berlin geboren. Im Nachwuchsbereich war er unter anderem für die Reinickendorfer Füchse, Hertha BSC und den 1. FC Union Berlin aktiv. Ab der Saison 2009/10 spielte er in der 3. Liga für den FC Carl Zeiss Jena. Nach nur einem Jahr wurde er aus seinem Vertrag bei den Thüringern herausgekauft und ging danach für die U23 des VfB Stuttgart auf Torejagd. Für die 2. Mannschaft der Schwaben absolvierte der 1,89 Meter große Rechtsfuß insgesamt 30 Drittliga-Spiele und erzielte dabei 12 Treffer. Am 8. Dezember 2012 feierte der Deutsche mit algerischen Wurzeln unter Trainer Bruno Labbadia beim 3:1-Heimsieg gegen Schalke 04 sein Bundesliga-Debüt für die Stuttgarter. Am 19. Januar 2013 kam Benyamina gegen den VfL Wolfsburg noch ein zweites Mal für die Schwaben in Liga eins zum Einsatz.

Vor dem Stürmer hat Dynamo bereits die Verteidiger Thorsten Schulz (Aalen)und Alban Sabah (Schalke II) sowie die Mittelfeldspieler Christoph Menz (Union) und Marco Hartmann (Halle) verpflichtet.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.06.2013

JOL

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr