Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Volleyballerinnen verpflichten Michelle Petter

Neuzugang Dresdner Volleyballerinnen verpflichten Michelle Petter

Volleyball-Bundesligist Dresdner SC hat Libero Michelle Petter verpflichtet. Sie kommt vom Liga-Konkurrenten Suhl zurück und ist der sechste Neuzugang beim DSC. Die 20-Jährige unterschrieb beim Meisterschaftsdritten einen Einjahresvertrag.

Voriger Artikel
VC Dresden kämpft mit Personalsorgen
Nächster Artikel
Max von der Wippel sagt den Titans ade

Michelle Petter

Quelle: Anja Hüttner

Volleyball-Bundesligist Dresdner SC hat Libero Michelle Petter verpflichtet. Sie kommt vom Liga-Konkurrenten Suhl zurück und ist der sechste Neuzugang beim DSC. Die 20-Jährige unterschrieb beim Meisterschaftsdritten einen Einjahresvertrag, wie der Verein am Mittwoch mitteilte. „Ich kenne Michelle schon lange. Sie hat einen prima Charakter und ist eine große Kämpferin. Ich freue mich, sie in ihrer Entwicklung begleiten zu können“, sagte DSC-Trainer Alexander Waibl.

Petter stammt aus der DSC-Talenteschmiede, durchlief bis zum 18. Lebensjahr alle Nachwuchsmannschaften und gehörte auch zur deutschen Juniorennationalmannschaft. Den Sprung ins Erstliga-Team ihres Heimatvereins schaffte sie nicht auf Anhieb, sammelte in den vergangenen beiden Spielzeiten aber Erstliga-Erfahrungen in Suhl. Die Annahme- und Abwehrspezialistin ist nach Mittelblockerin Barbara Wezorke die zweite ehemalige VCO-Spielerin, die an die Elbe zurückkehrt. Petter soll an der Seite von Stamm-Libero und Mannschaftskapitän Myrthe Schoot weiter reifen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr