Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Kletterer räumen ab

Lead- und Speedklettern Dresdner Kletterer räumen ab

Am vergangenen Sonnabend fanden in der Kletterhalle des Sächsischen Bergsteigerbundes auf der Papiermühlengasse die Sächsischen Meisterschaften im Lead- und Speedklettern statt. Etwa 100 Starter gingen in fünf Altersklassen an den Start und lieferten sich einen spannenden Wettkampf an technisch anspruchsvollen Routen.

Voriger Artikel
Blasewitzer Duo klettert nach oben
Nächster Artikel
Irina Maria Bara in Biarritz auch im Doppel weiter

Etwa 100 Starter gingen in fünf Altersklassen an den Start.

Quelle: Sächsischer Bergsteigerbund (Archiv)

Dresden. Am vergangenen Sonnabend fanden in der Kletterhalle des Sächsischen Bergsteigerbundes (SBB) auf der Papiermühlengasse die Sächsischen Meisterschaften im Lead- und Speedklettern statt. Etwa 100 Starter gingen in fünf Altersklassen an den Start und lieferten sich einen spannenden Wettkampf an technisch anspruchsvollen Routen. Sechs von acht Titeln im Seilklettern gingen nach Dresden, fünf davon an den Sächsischen Bergsteigerbund, den Organisator der Veranstaltung. Auch der Speedkletterwettkampf ließ für die Zuschauer keine Wünsche übrig. Die Jungs und Mädchen kletterten Kopf an Kopf bis zum Anschlag. In der Jugend A der Mädchen entschieden 0,01 Sekunden über den Sieg – dieser ging nach Dresden an Lena Perlhofer vom SBB. Julian Radecker (auch vom SBB) übertrumpfte alle Erwartungen und kletterte zu einem neuen Sächsischen Rekord von 8,55 Sekunden.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr