Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
DSC holt Mittelblockerin Barbara Wezorke

Volleyball DSC holt Mittelblockerin Barbara Wezorke

Beim VC Olympia Dresden spielte sie früher in der 2. Bundesliga, jetzt darf Barbara Wezorke auch in der Dresdner Elitetruppe ran: Die 24-Jährige kehrt von den Roten Raben aus Vilsbiburg zurück an die Elbe – und sie kommt als Nationalspielerin.

Barbara Wezorke bringt Emotionen mit aufs Feld – künftig im Dress der DSC-Volleyballerinnen.

Quelle: imago

Dresden. Die DSC-Volleyballdamen haben eine neue Mittelblockerin verpflichtet: Barbara Wezorke wechselt vom Bundesliga-Rivalen Rote Raben Viilsbiburg an die Elbe. Die gebürtige Rüsselsheimern erhält einen Einjahresvertrag. Ganz neu ist die 24-Jährige in Dresden allerdings nicht. Von 2009 bis 2011 spielte sie, unter anderem gemeinsam mit Katharina Schwabe, bereits am Bundesstützpunkt des DSC und zwar im Trikot des VC Olympia. Danach wechselte sie zum 1. VC Wiesbaden. Nach dem Engagement in ihrer hessischen Heimat ging Wezorke jeweils für ein Jahr in die Schweiz und nach Brasilien. Seit 2015 spielte sie für Vilsbiburg.

Nach sechs Jahren kehrt Barbara Wezorke nun zurück in die sächsische Landeshauptstadt. Die Entscheidung für den DSC traf sie nach intensiven Gesprächen mit Chefcoach Alexander Waibl. Die Rüsselsheimern ist vom Trainerteam und den Entwicklungsmöglichkeiten überzeugt: „Der DSC ist einer der professionellsten Vereine Deutschlands und hat darüber hinaus europaweit einen guten Namen. Ich sehe in Dresden die Möglichkeit, mich persönlich weiter zu entwickeln.“

Cheftrainer Waibl kennt die 1,86 Meter große Spielerin noch aus ihrer Zeit beim VCO und sieht vor allem die gute Entwicklung von Wezorke in den letzten Jahren. „Sie ist viel herumgekommen und hat einige Erfahrungen sammeln können. Ihr Spiel ist komplett, das heißt sie hat keine Schwächen und ist sehr vielseitig“, glaubt Waibl. In der vergangenen Saison gehörte sie zu den Top drei der Mittelblockerinnen in der 1. Volleyball Bundesliga.

Bevor sie mit den DSC-Volleyballerinnen in die Saisonvorbereitung starten wird, steht ein weiteres Highlight für Wezorke an. Erstmals wurde sie zum Lehrgang der Nationalmannschaft eingeladen und reiste bereits am Mittwoch nach Heidelberg. Ihr Ziel ist es, gemeinsam mit dem Team die anstehenden Turniere mitzuerleben und weitere Erfahrungen zu sammeln. „Das ist ein absolutes Highlight und eine große Ehre für mich!“, freut sie sich.

Von DSC

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr