Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Bronze für den DSC-Nachwuchs

Volleyball Bronze für den DSC-Nachwuchs

Die DSC-Volleyballerinnen konnten bei der Deutschen U18-Meisterschaft in Biberach ihren Titel nicht verteidigen und haben am Ende Bronze gewonnen. Das Team um die Nationalspielerinnen Camilla Weitzel, Patricia Nestler und Franziska Nitsche unterlag am Ende mit 0:2 (23:25, 22:25) dem Vorjahresfinalgegner Emlichheim.

Voriger Artikel
Motorrad-Fans bestaunen die „Singende Säge“
Nächster Artikel
Rödertalbienen gewinnen mitteldeutsches Derby

Das Logo des Dresdner SC.

Quelle: PR

Dresden. Die DSC-Volleyballerinnen konnten bei der Deutschen U18-Meisterschaft in Biberach ihren Titel nicht verteidigen und haben am Ende Bronze gewonnen. Das Team um die Nationalspielerinnen Camilla Weitzel, Patricia Nestler und Franziska Nitsche setzte sich in der Vorrunde gegen Neubrandeburg und Dingden jeweils mit 2:0 durch, verlor dann jedoch gegen die Roten Raben Vilsbiburg. Dennoch qualifizierten sich die Elbestädterinnen als Gruppenerster für das Viertelfinale, das sie gegen Bad Laer mit 2:0 für sich entschieden. Im Halbfinale trafen die DSC-Mädels dann auf Vorjahresfinalgegner Emlichheim. Obwohl die Dresdnerinnen in beiden Sätzen jeweils gut im Rennen lagen und führten, unterlagen sie am Ende mit 0:2 (23:25, 22:25). Da der dritte Platz nicht ausgespielt wurde, holten die DSC-Spielerinnen gemeinsam mit Vilsbiburg Bronze. Neuer Titelträger wurde der SV Lohhof, der sich im Finale gegen Emlichheim mit 2:1 behauptete. ah

Von ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr