Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+
Blasewitzer Ass Maria Bara in Bastad im Halbfinale

Tennis Blasewitzer Ass Maria Bara in Bastad im Halbfinale

Letzten Sonntag hatte Irina Maria Bara noch großen Anteil am Blasewitzer 6:3-Auftaktsieg in der 2. Tennis-Bundesliga der Damen gegen Luitpoldpark München. Danach begab sie sich sofort nach Schweden und nimmt in Bastad am mit 25 000 Dollar Preisgeld dotiertem ITF-Weltranglistenturnier teil.

Voriger Artikel
DSC-Libera wechselt nach Paris
Nächster Artikel
Goju-Kai-Karatemeisterschaft in Dresden


Quelle: Verein

Bastad. Letzten Sonntag hatte Irina Maria Bara noch großen Anteil am Blasewitzer 6:3-Auftaktsieg in der 2. Tennis-Bundesliga der Damen gegen Luitpoldpark München. Danach begab sie sich sofort nach Schweden und nimmt in Bastad am mit 25 000 Dollar Preisgeld dotiertem ITF-Weltranglistenturnier teil. Dort ist die 22-jährige Rumänin bereits ins Halbfinale eingezogen. Nach einem 6:2, 7:5-Auftakterfolg gegen die Polin Maja Chwalinska deklassierte sie die Schwedin Kajsa Rinaldo-Persson mit 6:0, 6:1. Im gestrigen Viertelfinale führte sie gegen die Russin Valentina Iwaknenko mit 6:1, 1:0, als ihre Gegnerin aufgab.

Von rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr