Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bergsteigerbund begrüßt 14 000. Mitglied

Klettern Bergsteigerbund begrüßt 14 000. Mitglied

Klettern ist in – das zeigt sich auch an den stetig wachsenden Mitgliederzahlen des Sächsischen Bergsteigerbundes. Ende Mai konnte der SBB schon das 14 000. Vereinsmitglied begrüßen. Der rasante Zuwachs in den letzten zwei Jahren hängt vor allem mit der Eröffnung des neuen Kletterzentrums an der Papiermühlengasse zusammen.

Im neuen Kletterzentrum gibt es beste Bedingungen für Anfänger wie für Fortgeschrittene.
 

Quelle: Sächsischer Bergsteigerbund

Dresden.  Der Sächsische Bergsteigerbund (SBB) nahm Ende Mai das 14 000. Mitglied in seinen Reihen auf. „Noch bleibt geheim, wer diese einprägsame Mitgliedsnummer erhält“, teilte SBB-Geschäftsführer Christian Walter mit. Das Geheimnis möchte er erst auf dem diesjährigen Sommerfest am 10. Juni lüften.

Einen wahren Mitgliedzuwachs erlebte der SBB seit der Eröffnung seines Vereinszentrums mit Kletterhalle an der Papiermühlengasse 10 im Januar 2015 in Dresden. Allein 3000 Kletterer sind seither hinzugekommen. „Den größten Zuwachs erzielte der SBB dabei im Bereich der Kinder und Jugendlichen. Die neuen Trainingsmöglichkeiten und eine Vielzahl engagierter Übungsleiter haben es dem Verein ermöglicht, die Anzahl der Kinderklettergruppen zu vervielfachen“, informierte Walter. So seien in den vergangenen zwei Jahren 1415 Kinder sowie 350 Jugendliche im Alter von 18 bis 25 Jahren dem Bergsteigerbund beigetreten. „Insgesamt hat der SBB nun 3618 Mitglieder unter 26 Jahren“, so Walter weiter.

Auch beim Frauenanteil konnte der Verein in den zurückliegenden Jahren kontinuierlich zulegen. Er betrage jetzt 38,6 Prozent. „Damit liegt er etwas über dem Durchschnitt aller Dresdner Sportvereine von 35,5 Prozent“, berichtete Walter. Für ihn stellt der SBB einen „Verein mit klarer breitensportlicher Ausrichtung“ dar. „Bergsteigen ist Familiensport geworden“, so Walter.

Das Sommerfest verbindet der SBB mit einem „Tag der offenen Tür“. Am 10. Juni können ab 15 Uhr alle Interessierten in das Vereinszentrum an der Papiermühlengasse kommen und kostenfrei Klettern. Am Vormittag finden am gleichen Ort die Dresdner Kinder- und Jugendspiele statt, bei denen Kinder bis elf Jahre ihre Kräfte nicht nur im Klettern, sondern auch in Koordination, Schnelligkeit und Geschicklichkeit messen. Interessierte Kinder können sich noch bis zum 4. Juni unter Tel.: 0351/4818300 anmelden, eine Vereinsmitgliedschaft ist für die Teilnahme nicht notwendig.

Von Silvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr