Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Regionalsport
Basketball
Logo der Dresden Titans.

Im einzigen öffentlichen Testspiel der Saisonvorbereitung haben die Dresden Titans das Pro-B-Duell gegen Lok Bernau mit 65:66 verloren. Die Mannschaft von Trainer Nenad Josipovic gestattete den Gästen vor allem zu viele Rebounds. Überzeugen konnte dagegen der neue Spielmacher Janek Schmidkunz mit 21 Punkten.

mehr
Handball
Karsten Knöfler schaut kritisch drein.

Die Handball-Frauen des HC Rödertal haben das erste Bundesligaspiel ihrer Vereinsgeschichte verloren. Der Aufsteiger aus Großröhrsdorf musste sich am Samstag bei Pokalsieger Buxtehuder SV mit 22:29 (9:13) geschlagen geben. Erfolgreichste HCR-Werferinnen waren Stefanie Hummel, Joanna Rode und Izabella Nagy mit je vier Toren.

mehr
Handball
Pechvogel Henning Quade konnte das Spiel bei seinem ehemaligen Arbeitgeber nur von draußen verfolgen – mit einem schmerzhaften dicken Fuß.

Mit etwas Glück, aber nicht unverdient hat sich Zweitliga-Aufsteiger HC Elbflorenz den ersten Auswärtspunkt erkämpft. Beim VfL Lübeck-Schwartau sicherten sich die Männer von Trainer Christian Pöhler in letzter Sekunde ein 24:24-Unentschieden. Bester Elbflorenz-Werfer war Norman Flödl mit fünf Treffern.

mehr
Basketball
Trainer Nenad Josipovic (l.) und Geschäftsführer Peter Krautwald hoffen auf ein gutes Ergebnis.

Bisher haben die Dresden Titans ihre Testspiele im Verborgenen absolviert, doch am Sonntag wollen die Spieler von Trainer Nenad Josipovic ihren Fans zeigen, wie gut sie in der Vorbereitung gearbeitet haben. In der Margon-Arena heißt der Gegner ab 17 Uhr Lok Bernau, ein Team aus der Nordstaffel der Pro B.

mehr
Ausdauer- und Krafttraining
Michelle Petter beim Krafttraining mit Athletik-Coach Goran Mladenic im TAO FIT.

Ohne Fleiß kein Preis. Unter diesem Motto ackern die DSC-Volleyballerinnen seit rund fünf Wochen für die neue Saison. Dabei stehen vor allem Ausdauer- und Krafttraining im Mittelpunkt. Wie immer muss er allerdings noch auf einige Athletinnen verzichten, die mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind.

mehr
Hobbyfußball
Symbolbild: Dresdner Jugendliche kicken.

Der Nachwuchs des Fußballvereins FV Dresden Süd-West kann sich über einen neuen Sponsor freuen. Die Wohnungsbaugenossenschaft WG „Glückauf“ (WGS) will die zwölf Youngster-Mannschaften des Vereins mit jährlich 1 500 Euro unterstützen

mehr
Tennis
Irina Maria Bara in  Aktion.

Irina Maria Bara vom Tennis-Zweitligisten Blau-Weiß Blasewitz trumpft in Ungarn weiter stark auf. Erst hatte sie sich in Dunakeszi zusammen mit der Slowakin Chantal Skamlova den Turniersieg im Damen-Doppel gesichert, am Mittwoch zog sie nun beim ITF-Weltranglistenturnier in Balatonboglar ins Viertelfinale des Damen-Einzels ein.

mehr
Handball
Der HC Rödertal.

Die Handballerinnen des HC Rödertal haben in der zweiten Runde des DHB-Pokals eine schwere, aber lösbare Aufgabe bekommen. Der Erstliga-Aufsteiger muss auswärts bei HL Buchholz-Rosengarten antreten. Gespielt wird die Partie am 7./8. Oktober. „Das wird auf jeden Fall kein Spaziergang“, erklärt HCR-Präsident Andreas Zschiedrich zum Pokal-Los.

mehr
Volleyball
Rica Maase zog sich im Training einen doppelten Bänderriss sowie eine Knochenprellung im linken Sprunggelenk zu

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC müssen in der Saisonvorbereitung und auch beim Bundesliga-Start in einem Monat auf Diagonalangreiferin Rica Maase verzichten. Die 17-Jährige zog sich im Training einen doppelten Bänderriss sowie eine Knochenprellung im linken Sprunggelenk zu.

mehr
Para-Radsport
Christiane Reppe traf am Dienstagmorgen wieder am Flughafen in Klotzsche ein. Sportbürgermeister Peter Lames (r.) begrüßte sie mit Blumen.

Mit ihren beiden Goldmedaillen im Gepäck kehrte Christiane Reppe gestern Vormittag von der Para-Rad-WM aus Südafrika nach Hause zurück. Am Flughafen in Dresden-Klotzsche wurde die frischgebackene Weltmeisterin im Zeitfahren und im Straßenrennen vom Dresdner Sportbürgermeister Peter Lames mit einem Blumenstrauß herzlich empfangen.

mehr
„Ich bin mit mir im Reinen“
Anni Schumacher (l.) bildete zuletzt mit Kim Behrens ein erfolgreiches Duo im Sand.

Anni Schumacher wird auf der Tour fehlen. Die Beachvolleyballerin des Dresdner SSV hat bei den Deutschen Meisterschaften am Timmendorfer Strand zum letzten Mal ihr Können im Sand demonstriert. Sie beendet nicht nur eine überaus erfolgreiche Saison, sondern sie verabschiedet sich damit aus dem Leistungssport.

mehr
Leichtathletik
DSC-Dreispringerin Jenny Elbe kann nach langer Leidenszeit im Training endlich wieder voll durchstarten

DSC-Dreispringerin Jenny Elbe kann nach langer Leidenszeit im Training endlich wieder voll durchstarten. Die 27-Jährige hatte die komplette Freiluft-Saison auslassen müssen. Grund war eine Verletzung, die sie sich Anfang Mai im Trainingslager in Portugal zugezogen hatte.

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr