Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+
Spilak gewinnt Bergankunft der Tour de Suisse

Radsport Spilak gewinnt Bergankunft der Tour de Suisse

Mit seinem Sieg in 2780 Metern Höhe hat der Slowene Simon Spilak die Führung in der Gesamtwertung der Tour de Suisse übernommen.

Der Katusha-Fahrer holte sich auf der siebten Etappe im Alleingang den Sieg bei der Bergankunft auf dem Tiefenbachferner und löste damit den Italiener Domenico Pozzovivo im Gelben Trikot ab.

Der Slowenier Simon Spilak feiert seinen Sieg der 7. Etappe. Foto: Gian Ehrenzeller

Sölden. Auf dem 166,3 Kilometer langen Teilstück belegte der Spanier Jon Izaguirre 22 Sekunden zurück den zweiten Platz. Dritter wurde der Amerikaner Joe Dombrowski (36 Sekunden zurück). Spilak liegt nun vor den letzten beiden Etappen in der Gesamtwertung 52 Sekunden vor dem Italiener Damiano Caruso und 1:05 Minuten vor dem Niederländer Steven Kruijswijk. Pozzovivo verlor bei der Ankunft auf dem Gletscher mehr als zweieinhalb Minuten und ist nun Gesamtvierter (+2:28).

Die achte Etappe führt am Samstag über 100 Kilometer rund um Schaffhausen, wo am Sonntag die Rundfahrt auch mit einem 28,6 Kilometer langen Zeitfahren endet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr