Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Radsport
Radsport
Christian Knees steht im Tour-Aufgebot des Sky-Teams.

Zum ersten Mal nach 2012 steht Radprofi Christian Knees wieder im Kader seines britischen Sky-Teams für die Tour de France.

Der 36 Jahre alte Bonner soll mit seinen acht Mannschafts-Kollegen alles dafür tun, dass Chris Froome die Frankreich-Rundfahrt zum vierten Mal nach 2013, 2015 und 2016 gewinnt.

mehr
Radsport
Sprinter André Greipel will sein Meister-Trikot behalten.

Die deutsche Elite stellt sich am Wochenende bei den Titelkämpfen in Chemnitz eine Woche vor dem Tourstart einem letzten Härtetest. Greipel, Kittel, Degenkolb und Martin wollen im deutschen Meistertrikot zur Tour de France. Aber Herausforderer stehen bereit.

mehr
Radsport
Der deutsche Fahrer Simon Geschke ist bei der Tour de France Teil des Teams Sunweb.

Die deutsche Sunweb-Mannschaft geht mit zwei einheimischen Radprofis in die am 1. Juli in Düsseldorf beginnende Tour de France.

Der Freiburger Simon Geschke, Tour-Etappensieger von 2015, und der Bonner Nikias Arndt sollen in erster Linie den Team-Kapitän Michael Matthews (Australien) unterstützen.

mehr
Radsport
Rick Zabel (l) soll im Team Katusha-Alpecin bei der Tour seinen Kapitän Alexander Kristoff unterstützen.

Die Tour de France lernte Rick Zabel schon als kleiner Junge kennen, wenn er mit Vater Erik zur Siegerehrung durfte. Nun geht der Youngster selbst als Radprofi an den Start der Frankreich-Rundfahrt. Zunächst als Helfer, in der Zukunft will er mehr.

mehr
Radsport
Der Kletterspezialist Emanuel Buchmann steht im Tour-Aufgebot von Bora-hansgrohe.

Das Bora-hansgrohe-Team geht mit drei deutschen Radprofis in die am 1. Juli in Düsseldorf startende 104. Tour de France. Der slowakische Doppel-Weltmeister Peter Sagan, der ein sechstes Grünes Trikot in Serie anpeilt und der Pole Rafal Majka sind die Kapitäne des Teams.

mehr
Radsport
Jan Ullrich gewann 1997 als erster - und bisher einziger - deutscher Radprofi die Tour de France.

Unabhängig von seinen noch immer nicht verarbeiteten Doping-Verstrickungen: Der einzige deutsche Toursieger Ullrich war womöglich ein Jahrhundert-Talent. Einen Nachfolger zu finden, wird schwer. Für Nachwuchs-Spezialist Ralph Denk ist "keiner in Sicht".

mehr
Radsport
Linus Gerdemann war der letzte Sieger der Deutschland-Tour.

Die wiederbelebte Deutschland-Tour wird Ende August 2018 in Stuttgart enden. Das gab der Veranstalter ASO bekannt.

Im nächsten Jahr wird erstmals seit 2008 wieder die Deutschland-Tour ausgetragen.

mehr
Radsport
Simon Spilak gewann den letzten großen Test vor der Tour de France.

Der Slowene Simon Spilak hat zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren die Tour de Suisse gewonnen. Bester Zeitfahrer war der Australier Rohan Dennis, der nach dem Prolog auch den finalen Kampf gegen die Uhr gewann.

mehr
Radsport
Marcel Kittel gewann zum Abschluss der Ster ZLM Toer den Sprint.

Der Topsprinter Marcel Kittel hat zum Abschluss der Ster ZLM Toer durch Belgien und die Niederlande seinen neunten Saisonsieg gefeiert. Der gebürtige Erfurter siegte nach 181 Kilometern vor dem zweifachen Etappensieger Dylan Groenewegen aus den Niederlanden.

mehr
Radsport
Peter Sagan sicherte sich in Schaffhausen seinen zweiten Tagessieg auf der Tour de Suisse.

Weltmeister Peter Sagan hat die 8. Etappe der Tour de Suisse gewonnen und sich den zweiten Tagessieg auf der diesjährigen Schweiz-Rundfahrt gesichert.

Der Slowake setzte sich auf dem 100 Kilometer langen Rundkurs um Schaffhausen gegen die beiden Italiener Sacha Modolo und Matteo Trentin durch.

mehr
Radsport
Der Slowenier Simon Spilak feiert seinen Sieg der 7. Etappe. Foto: Gian Ehrenzeller

Mit seinem Sieg in 2780 Metern Höhe hat der Slowene Simon Spilak die Führung in der Gesamtwertung der Tour de Suisse übernommen.

Der Katusha-Fahrer holte sich auf der siebten Etappe im Alleingang den Sieg bei der Bergankunft auf dem Tiefenbachferner und löste damit den Italiener Domenico Pozzovivo im Gelben Trikot ab.

mehr
Radsport
Domenico Pozzovivo jubelte im Ziel.

Der italienische Radprofi Domenico Pozzovivo hat die 6. Etappe der Tour de Suisse gewonnen und sich damit an die Spitze des Gesamtklassements gesetzt.

Bei strömendem Regen fuhr der 34-Jährige bei der Bergankunft von La Punt mit vier Sekunden Vorsprung auf den Portugiesen Rui Costa ins Ziel.

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr