Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Google+
Weltverband hofft noch immer auf NHL-Pause für Olympia

Eishockey Weltverband hofft noch immer auf NHL-Pause für Olympia

Eishockey-Weltverbandspräsident René Fasel hofft noch immer auf eine Teilnahme der NHL-Spieler bei Olympia 2018.

"Bis Juli haben wir Zeit, eine Lösung zu finden und den Commissioner der NHL zu überzeugen, dass die Profis in Pyeonchang dabei sein können", sagte Fasel im Interview des "Kölner Stadt-Anzeigers".

IIHF-Präsident René Fasel hat die Hoffnung auf eine Olympia-Pause der NHL noch nicht aufgegeben.

Quelle: Salvatore Di Nolfi

Köln. Der Schweizer bestätigte: "Es gibt noch Gespräche mit der NHL wegen der Olympischen Spiele 2018."

Die nordamerikanische Profiliga hatte vor einem Monat entschieden, erstmals seit 1998 die Saison im kommenden Februar nicht für Olympia unterbrechen zu wollen. Die Markt in Südkorea gilt als unattraktiv für die Liga, die allerdings 2022 in Peking wieder ihre besten Spieler schicken will. "Es ist schade, dass Commissioner Gary Bettmann nicht begreift, dass Asien ein riesiges Potenzial hat", sagte IIHF-Chef Fasel weiter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr