Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Speerwerfer Röhler gewinnt in Japan

Leichtathletik Speerwerfer Röhler gewinnt in Japan

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat beim World-Challenge-Meeting in Kawasaki seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der 25 Jahre alte Thüringer gewann die Konkurrenz souverän mit 86,55 Metern.

Thomas Röhler warf auch in Japan den Speer am weitesten.

Quelle: Gregor Fischer

Kawasaki. Der Schützling von Trainer Harro Schwuchow hatte fast vier Meter Vorsprung auf Shih-Feng Huang aus Taiwan (82,57). Dritter wurde der Tscheche Jaroslav Jilek (82,46).

Röhler hatte am 5. Mai beim Diamond-League-Auftakt in Doha den deutschen Speerwurf-Rekord auf 93,90 Meter verbessert. In Kawasaki wollte der Athlet vom LC Jena mit Blick auf Olympia 2020 in Tokio "schon mal etwas Japan-Flair schnuppern". Saisonhöhepunkt für die Leichtathleten sind in diesem Jahr die WM in London vom 4. bis 13. August.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leichtathletik
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr