Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Verletzung von Handballer Drux wohl "nicht so schlimm"

Handball Verletzung von Handballer Drux wohl "nicht so schlimm"

Rückraumspieler Paul Drux hat sich im zweiten WM-Spiel der deutschen Handballer gegen Chile wohl nicht schlimmer verletzt.

"Der Fuß sieht auch schon besser aus, zum Glück nichts kaputt", schrieb der Nationalspieler auf Twitter.

Paul Drux hat sich gegen Chile wohl nicht schlimmer verletzt.

Quelle: Marijan Murat

Rouen. Drux war beim 35:14 (17:6)-Erfolg der DHB-Auswahl bei dem Turnier in Frankreich kurz vor Ende der ersten Halbzeit am Sprunggelenk behandelt worden und danach nicht mehr aufs Spielfeld zurückgekehrt.

Bundestrainer Dagur Sigurdsson hatte bereits direkt nach Spielende erklärt, dass er nicht mit einem längeren Ausfall des 21-Jährigen rechne. "Ohne jetzt etwas Genaueres zu wissen, denke ich, dass es nicht so schlimm ist", sagte er nach der Partie in Rouen. "Er ist wohl umgeknickt. Ich hoffe, dass er nicht mehrere Tage ausfällt." Ihr nächstes Spiel bei der WM bestreitet die DHB-Auswahl am Dienstag (17.45 Uhr) gegen Saudi-Arabien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr