Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+
Rhein-Neckar Löwen siegen in Szeged

Handball Rhein-Neckar Löwen siegen in Szeged

Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Champions League ein Ausrufezeichen gesetzt. Der deutsche Handball-Meister gewann beim ungarischen Spitzenclub Pick Szeged ungefährdet mit 34:31 (19:14) und bleibt mit 10:2-Punkten im Rennen um den Gruppensieg.

Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen konnte sich auf Andy Schmid verlassen.

Quelle: Uwe Anspach

Szeged. Vor 3200 Zuschauern war Andy Schmid mit neun Treffern bester Torschütze der Nordbadener, die einen starken Start in die Begegnung erwischten. Obwohl Trainer Nikolaj Jacobsen zahlreiche Stammkräfte schonte, führten die Löwen nach sieben Minuten mit 5:2. Im Angriff agierten die Gäste konsequent mit dem siebten Feldspieler und kamen durch diese Überzahl immer wieder zu klaren Chancen, die sie mit einer Trefferquote von 70 Prozent effizient nutzten.

Einmal mehr war es der überragende Regisseur Schmid, der seine Nebenleute stark in Szene setzte oder selbst erfolgreich war. Mit seinem fünften Treffer erzielte der Schweizer auch den 19:14-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel ließen die Nordbadener dem ungarischen Spitzenclub keine Chance mehr. Im Tor zeigte Andreas Palicka eine starke Vorstellung. Nach 53 Minuten führte der deutsche Meister mit 33:24, danach gelang Szeged Ergebniskosmetik.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr