Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Polens Nationaltrainer Duschebajew kündigt Rücktritt an

Handball Polens Nationaltrainer Duschebajew kündigt Rücktritt an

Nach dem so gut wie besiegelten Scheitern in der EM-Qualifikation hat Polens Handball-Nationaltrainer Talant Duschebajew seinen Rücktritt angekündigt.

"Ich übernehme die Verantwortung, es ist meine Schuld.

Talant Duschebajew will nicht mehr Coach der polnischen Handballer sein.

Quelle: Lukas Schulze

Frankfurt/Main. Ich gehe", erklärte der frühere Weltklassespieler nach dem 27:27 gegen Weißrussland. Polens Verbandspräsident Andrzej Kraśnicki verkündete dagegen, die endgültige Entscheidung sei noch nicht gefallen.

Der Olympia-Vierte Polen hat mit nur einem Punkt als Tabellenletzter keine Chance mehr auf einen der ersten beiden Plätze in der Gruppe 2 und nur noch theoretische Aussichten, sich als bester Gruppendritter für die Endrunde 2018 in Kroatien zu qualifizieren.

Der 48 Jahre alte Duschebajew hatte nach der enttäuschenden Heim-EM 2016 im Februar des Vorjahres die Nachfolge von Michael Biegler angetreten. Dem gelungenen Olympia-Auftritt in Rio, wo Polen im Bronze-Match der deutschen Mannschaft unterlag, war schon zu Jahresbeginn bei der WM in Frankreich mit Platz 16 eine große Enttäuschung gefolgt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr