Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Norwegen und Katar erreichen Achtelfinale

Handball Norwegen und Katar erreichen Achtelfinale

Der EM-Vierte Norwegen hat bei der Handball-WM in Frankreich das Achtelfinale erreicht. Das hoch eingeschätzte Team des ehemaligen Bundesliga-Profis Christian Berge besiegte Brasilien in Nantes klar mit 39:26 (18:13).

Bester Werfer der Norweger war Megatalent Sander Sagosen (r) mit sieben Treffern.

Quelle: Jacek Bednarczyk/Archiv

Nantes. Bester Werfer der Norweger, die bei der EM im vergangenen Jahr im Halbfinale knapp an Deutschland gescheitert waren, war Megatalent Sander Sagosen mit sieben Treffern. Für die Skandinavier war es in der Gruppe A der dritte Sieg im vierten Spiel, sie hatten lediglich gegen Titelverteidiger Frankreich knapp verloren (28:31).

Auch Vizeweltmeister Katar steht nach einem 21:17 (9:2) gegen Argentinien vorzeitig in der K.o.-Runde. Der WM-Gastgeber von 2015 kann in der Gruppe D zwar sowohl von den Südamerikanern als auch von Bahrain nach Punkten noch eingeholt werden, hat aber gegen beide Rivalen den Direktvergleich für sich entschieden. Den ersten Endrundensieg feierte der Olympia-Vierte Polen beim 26:25 (9:11) gegen Japan. Die beiden Teams sind jedoch schon vor ihrem letzten Gruppenspiel ausgeschieden.

Die bereits für das Achtelfinale qualifizierten Franzosen feierten am Abend in ihrem vierten Vorrundenspiel den vierten Sieg und ließen Russland beim 35:24 (16:11) chancenlos zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr