Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Formel 1
Motorsport
Ferrari-Chef Sergio Marchionne (r) im Gespräch mit Kimi Räikkönen (l) und Sebastian Vettel.

Europa-Auftakt der Formel 1 in Barcelona. Viele Teams reisen mit komplett überarbeiteten Boliden an. An der Hierarchie mit Ferrari und Mercedes und ihren Cheffahrern Vettel und Hamilton an der Spitze wird sich kaum etwas ändern. Vettels Chef Marchionne ist mächtig stolz.

mehr
Motorsport
Geschäftsführer Georg Seiler will die Formel 1 nicht um jeden Preis auf den Hockenheimring holen.

Auch nach dem Besitzerwechsel in der Formel 1 ist die Zukunft des deutschen Grand Prix völlig offen. Der Chef des Hockenheimrings will sich für einen neuen Vertrag nicht mehr verbiegen.

mehr
Motorsport
Formel-1-Besitzer Liberty Media mag das Pay-TV, «weil da das Geld ist».

Das US-Unternehmen Liberty Media will mit der wichtigsten Motorsport-Rennserie neue Erlösquellen erschließen und die Vermarktung modernisieren. Das könnte für die deutschen TV-Zuschauer ein teures Ärgernis werden.

mehr
Motorsport
Sebastian Vettel duscht den Sotschi-Sieger Valtteri Bottas mit Champagner ab.

Platz zwei in Sotschi schmerzt Sebastian Vettel nur ein bisschen. Dass es statt Toprivale Lewis Hamilton dessen Teamkollege Valtteri Bottas vor Vettel ins Ziel schaffte, verleiht dem Gigantenduell weitere Schärfe. An den nächsten Silber-Zoff glaubt Mercedes nicht.

mehr
Motorsport
McLaren-Pilot Fernando Alonso schied in Sotschi schon vor dem Start aus.

Wenn die spanischen Fans in zwei Wochen ihr legendäres "AAlooooooonso" intonieren, wird auch ein bisschen Mitleid mit dem so stolzen Iberer mitschwingen. Früher reiste Fernando Alonso zum Heimrennen als Titelkandidat, als Siegfahrer an.

mehr
Motorsport
Sebastian Vettel (l) gratulierte dem Sieger auf dem Podium auf seine Weise.

Sebastian Vettel war nah dran. Doch wieder hat es in Sotschi nicht zum Sieg gereicht. Der viermalige Formel-1-Weltmeister muss Mercedes-Mann Valtteri Bottas den Vortritt lassen und wird Zweiter. Immerhin: WM-Rivale Lewis Hamilton verliert wichtige Punkte.

mehr
Motorsport
Sebastian Vettel wurde Zweiter in Sotschi.

Platz zwei trotz Pole. Dennoch zeigte sich Sebastian Vettel in Sotschi nicht sonderlich zerknirscht.

mehr
Motorsport
Der Finne Valtteri Bottas gewann seinen ersten Formel-1-Grand-Prix.

Zwei Wochen nachdem er Lewis Hamilton zweimal vorbeilassen musste, kam keiner an ihm vorbei. Valtteri Bottas feiert in Russland den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere.

mehr
Motorsport
Die Ferrari-Mechaniker arbeiten am Boliden von Sebastian Vettel.

Kann sich das rächen? Ferrari will im Moment keinen Zentimeter herschenken. Der WM-Kampf mit Mercedes ist aber lang. Dass die Italiener schon vor dem vierten Rennen drei der vier erlaubten Turbolader verwendet haben, könnte Folgen haben.

mehr
Motorsport
Sebastian Vettel fuhr im Ferrari die beste Trainingszeit.

Sebastian Vettel rast im Russland-Training auf Rang eins. Dahinter folgt Teamkollege Kimi Räikkönen. Vettels WM-Widersacher Lewis Hamilton hat zu kämpfen. Er wird nur Vierter. Schafft Vettel nun etwa die erste Pole seit September 2015?

mehr
Motorsport
Daniil Kwjat startet (wieder) für die Scuderia Toro Rosso.

Ein russischer Sieg beim Heimrennen? Praktisch ausgeschlossen. Einen Fahrer schickt das Riesenreich an den Start. Trotz aller Versuche konnten sich Piloten aus Russland bisher noch nicht dauerhaft etablieren. Nur zwei gab es erst in der Formel-1-Geschichte.

mehr
Motorsport
Fernando Alonso trauert um einen elfjährigen Kartfahrer.

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso fährt an diesem Wochenende mit einer besonderen Widmung.

"Ich fahre für dich", schreibt der Spanier bei Twitter und Instagram.

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr