Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Formel 1
Motorsport
Die Formel 1 buhlt in den USA um Aufmerksamkeit.

Der amerikanische Traum der Formel 1 lebt. Die neue Führung will der Rennserie im größten Sportmarkt der Welt endlich zum großen Durchbruch verhelfen. Möglichst bald soll neben Austin ein zweites Rennen in den USA hinzukommen. Noch aber wird experimentiert.

mehr
Motorsport
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton war im Training in Austin der Schnellste.

Sebastian Vettel muss sich im Austin-Training schon wieder Lewis Hamilton geschlagen geben. Bei seiner fast aussichtslosen Jagd auf den WM-Spitzenreiter will der Ferrari-Fahrer aber trotzdem fair bleiben.

mehr
Motorsport
Renault-Pilot Nico Hülkenberg muss in Austin von weiter hinten starten.

Renault-Pilot Nico Hülkenberg muss beim Grand Prix der USA am Sonntag von weit hinten starten. Am Auto des Rheinländers wurden vor den ersten Formel-1-Trainingseinheiten in Austin mehrere Motorenteile getauscht.

mehr
Motorsport
Max Verstappen bleibt beim Team Red Bull Racing.

Formel-1-Pilot Max Verstappen hat sich für drei weitere Jahre bis 2020 an das Red-Bull-Team gebunden. Der 20 Jahre alte Niederländer beendete mit der vor dem Grand Prix der USA verkündeten Entscheidung vorerst auch Spekulationen um einen baldigen Wechsel zu Mercedes.

mehr
Motorsport
Lewis Hamilton führt die Gesamtwertung mit 59 Punkten vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel an.

Lewis Hamilton könnte am Sonntag wie schon vor zwei Jahren beim Formel-1-Gastspiel in Austin vorzeitig Weltmeister werden.

"Dummes Gerede", sagt der Mercedes-Fahrer dazu, obwohl er die WM bereits mit 59 Punkten vor Sebastian Vettel anführt.

mehr
Motorsport
Lewis Hamilton führt die Gesamtwertung mit 59 Punkten vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel an.

Behält Lewis Hamilton recht, wird es für ihn in Austin noch nichts mit dem vierten Formel-1-Titel. Der WM-Führende erwartet einen Konter von Ferrari. Auch Sebastian Vettel will sich selbst nicht abschreiben.

mehr
Motorsport
Sebastian Vettel (r) will die WM-Pläne von Lewis Hamilton noch durchkreuzen.

Geht es nach Bernie Ecclestone, wird Lewis Hamilton schon am Wochenende in Austin wieder Formel-1-Weltmeister. Aber Sebastian Vettel setzt darauf, dass sein Mercedes-Rivale sein Glück jetzt aufgebraucht hat.

mehr
Motorsport
Toto Wolff ist der Mercedes-Motorsportchef.

Mercedes-Teamchef Toto Wolff sieht Lewis Hamiltons Formanstieg nach der Sommerpause als Schlüssel für das nahezu entschiedene Formel-1-Titelrennen.

"Seitdem fuhr er in einer eigenen Liga.

mehr
Motorsport
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton könnte bereits in Austin Weltmeister werden.

Lewis Hamilton kann am Sonntag beim Grand Prix der USA vorzeitig zum vierten Mal Formel-1-Weltmeister werden - allerdings nicht allein aus eigener Kraft.

Der britische Mercedes-Pilot ist im viertletzten Saisonrennen auch von den Ergebnissen seiner beiden Verfolger Sebastian Vettel und Valtteri Bottas abhängig.

mehr
Motorsport
Bernie Ecclestone hat über Jahrzehnte die Formel 1 geprägt.

Bernie Ecclestone fühlt sich seit dem Besitzerwechsel in der Formel 1 nicht mehr willkommen.

"Im Grunde wollen sie nicht, dass ich zu den Rennen komme", sagte der Brite der Tageszeitung "Daily Mail" über die neue Führung um seinen Nachfolger Chase Carey.

mehr
Motorsport
Hat die Hoffnung auf einen WM-Sieg von Sebastian Vettel noch nicht aufgegeben: Ferrari-Chef Sergio Marchionne.

Ferrari-Chef Sergio Marchionne hat trotz des immensen Rückstandes von Ferrari-Pilot Sebastian Vettel die Hoffnung auf den WM-Titel in der Formel 1 noch nicht aufgegeben.

mehr
Motorsport
Lewis Hamilton ist dem WM-Titel nach dem Sieg in Japan einen großen Schritt näher gekommen.

Die internationalen Pressestimmen zum Großen Preis von Japan.

ITALIEN:

"La Stampa": "Ferrari verrät Vettel erneut: Dieses Mal schmeißt ihn eine kaputte Zündkerze raus."

"La Repubblica": "Ferrari ist Italien.

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr