Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regen

Navigation:
Google+
USA, Schweiz und Finnland mit Pflichtsiegen

Eishockey USA, Schweiz und Finnland mit Pflichtsiegen

Die USA, die Schweiz und Finnland haben auf dem erhofften Weg ins Viertelfinale der Eishockey-WM jeweils Pflichtsiege gefeiert.

Das US-Team gewann in Köln vor 7168 Zuschauern mit 3:0 (1:0, 2:0, 0:0) gegen Aufsteiger Italien das dritte Spiel in Serie.

Das US-Team besiegte Italien mit 3:0.

Quelle: Monika Skolimowska

Köln. Brock Nelson, NHL-Teamkamerad der beiden deutschen Nationalspieler Dennis Seidenberg und Thomas Greiss von den New York Islanders, traf doppelt. Zum WM-Auftakt hatten die USA überraschend gegen Deutschland mit 1:2 verloren.

In Paris gewann die Schweiz mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) gegen Weißrussland vor nur 3212 Zuschauern auch ihre dritte von bislang vier Vorrundenpartien. Die Eidgenossen hatten am Vortag etwas überraschend gegen Co-Gastgeber Frankreich mit 3:4 verloren. Sowohl Italien als auch Weißrussland müssen den Abstieg aus der A-Gruppe fürchten.

Am Abend legten die Finnen in der Gruppe B ein 5:2 (0:1, 2:0, 3:1) gegen Slowenien nach. Der Favorit drehte dabei vor 3436 Zuschauern in Paris erst spät auf.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr