Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Russland trifft auf Tschechien, USA auf Finnland

Eishockey Russland trifft auf Tschechien, USA auf Finnland

Nach dem Abschluss der Vorrundenphase stehen bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Köln und Paris alle Viertelfinalpartien fest.

Neben dem Duell von WM-Gastgeber Deutschland gegen Titelverteidiger Kanada kommt es am Donnerstag in Köln zum Aufeinandertreffen zwischen den USA und Vorjahresfinalist Finnland.

Anders Lee jubelt über seinen Treffer zum 4:3 für die USA.

Quelle: Monika Skolimowska

Köln/Paris. In Paris spielt Rekordweltmeister Russland gegen Tschechien um den Einzug in das Halbfinale. Die Schweiz trifft zudem auf Schweden.

Die US-Auswahl sicherte sich trotz der 1:2-Niederlage gegen die deutsche Auswahl zum Auftakt den Sieg in der Vorrundengruppe A. Am Dienstag setzte sich der WM-Dritte von 2015 im Topduell vor 18 756 Zuschauern mit 5:3 (0:1, 3:2, 2:0) gegen den 27-maligen Weltmeister Russland durch. Die Sbornaja geht damit als Gruppenzweiter in die K.o.-Runde und muss nach Paris reisen. Schweden gewann 4:2 (2:0, 1:1, 1:1) gegen die Slowakei.

Die Schweiz behauptete sich am letzten Vorrundenspieltag vor 4531 Zuschauern mit 3:1 (1:0, 1:1, 1:0) gegen die Tschechen. Überraschend beendete der Vize-Weltmeister von 2013 die Gruppe B als Zweiter hinter Titelverteidiger Kanada. Der 26-malige Weltmeister Kanada gewann gegen Finnland zum Vorrundenabschluss 5:2 (3:1, 1:1, 1:0).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr