Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Eishockey-Stürmer Ehliz überragt nach Schock-Verletzung

Eishockey Eishockey-Stürmer Ehliz überragt nach Schock-Verletzung

Yasin Ehliz haut so schnell nichts um. Der Eishockey-Nationalstürmer der Nürnberg Ice Tigers stand nur drei Tage nach seiner Schock-Verletzung aus dem Viertelfinale gegen Augsburg wieder auf dem Eis - und wie.

Der Nürnberger Yasin Ehliz (l) trug sich in die Torschützliste ein.

Quelle: Daniel Karmann

Nürnberg. Der 24-Jährige, der am Dienstag bei einem Schuss vom Puck am Ohr getroffen wurde und ins Krankenhaus musste, zeigte sich völlig unbeeindruckt von der Verletzung. Ehliz markierte beim 5:1 zum Auftakt der Halbfinal-Serie in der Deutschen Eishockey Liga gegen Wolfsburg am Freitag den ersten Treffer.

Dank eines Spezialhelms mit Ohr-Schutz konnte Ehliz auch mit seinen Mitspielern wie gewohnt jubeln und ging auch keinem Zweikampf aus dem Weg. Auch beim zweiten Treffer war Ehliz beteiligt. Erst scheiterte er noch an Torhüter Felix Brückmann, den Nachschuss verwandelte Torjäger Patrick Reimer zum 2:1. 

Ausgerechnet Reimer, der seinem Kollegen mit einem unglücklichen Schuss erst die schlimme Verletzung am Ohrknorpel zugefügt hatte. "Er ist ein Krieger", sagte Nürnbergs Trainer Rob Wilson über Ehliz, dessen Ohr am Dienstag mit 20 Stichen zusammengenäht werden musste. Beim 5:1 durch Robert Schremp assistierte Ehliz ebenfalls. "Wir haben gut gespielt, aber wir müssen das jetzt abhaken", erklärte er. Seine Verletzung am Ohr war da schon gar kein Thema mehr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr