Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 16 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Boxen
Boxen
Wladimir Klitschko (r) fordert Anthony Joshua heraus.

Die Prognosen der Experten vor dem Megakampf zwischen Weltmeister Anthony Joshua und Altmeister Wladimir Klitschko am Abend im Londoner Wembley-Stadion halten sich die Waage. Die große Frage: Was wird ausschlaggebend sein? Mehr Erfahrung oder unverbrauchte Jugend?

mehr
Boxen
Wladimir Klitschko (r) fordert Anthony Joshua heraus: Er will die IBF- und WBA-Titel zurück.

Die Schwergewichts-WM um die IBF- und WBA-Titel zwischen Weltmeister Anthony Joshua und Wladimir Klitschko ist ein Fight der Superlative.

Am Samstag im mit 90 000 Zuschauern ausverkauften Londoner Wembley-Stadion purzeln die Rekorde.

mehr
Boxen
Wladimir Klitschko hat den WBA-Gürtel fest im Visier.

Wladimir Klitschko will mit 41 zum dritten Mal Weltmeister werden. Im Kampf der Superlative gegen Titelverteidiger Joshua möchte der Ukrainer im Wembley-Stadion die Zeit besiegen. Im Pott liegen rund 50 Millionen Euro.

mehr
Boxen
Wladimir Klitschko: «Ich will das, was Joshua hat – den Titel.»

Vor dem Megafight am Samstag im mit 90 000 Zuschauern ausverkauften Wembley-Stadion sind Herausforderer Klitschko und Weltmeister Joshua siegessicher. Beim Duell Alt gegen Jung liegt ein K.o. in der Luft.

mehr
Boxen
Anthony Joshua will auch gegen Wladimir Klitschko seinen WM-Gürtel erfolgreich verteidigen.

Nach 18 K.o.-Siegen will Anthony Joshua am kommenden Samstag seinen IBF-Weltmeistertitel im Schwergewicht erfolgreich gegen Wladimir Klitschko verteidigen. Der 27-Jährige ist der Hoffnungsträger im britischen Boxsport und gilt als bodenständiger Sympathieträger.

mehr
Boxen
Wladimir Klitschko freut sich auf Wembley.

Boxprofi Wladimir Klitschko sieht in dem Kampf gegen Weltmeister Anthony Joshua in London den Höhepunkt seiner Karriere.

"Die Spitze ist Wembley mit 90 000 Zuschauern und einem Herausforderer, der absolut extravagant, interessant und stark ist", sagte der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister "rtl.de" vor dem Fight am Samstag (23.00 Uhr).

mehr
Boxen
Arthur Abraham (l) jubelt als Sieger, rechts Trainer Ulli Wegner.

Arthur Abraham hat die drohende Box-Rente verschoben. Durch seinen einstimmigen Punktsieg über Robin Krasniqi erwarb sich der 37 Jahre alte Profiboxer das Recht, erneut um den WBO-Titel im Supermittelgewicht zu kämpfen.

mehr
Boxen
Arthur Abraham (l) verlor vor einem Jahr in Las Vegas den WM-Kampf gegen den Mexikaner Gilberto Ramirez.

Für den 37 Jahre alten Profiboxer Arthur Abraham geht es um Alles oder Nichts: Gewinnt er gegen Robin Krasniqi, winkt ein erneuter WM-Kampf. Eine Niederlage würde für den letzten Publikumsmagneten im deutschen Boxsport wohl das Karriereende bedeuten.

mehr
Boxen
Wladimir Klitschko will sein angekratztes Ego wieder herstellen und den Briten Anthony Joshua besiegen.

Wladimir Klitschko will sein angekratztes Ego wieder herstellen. Deshalb muss er den Briten Joshua besiegen. Er vergleicht sich mit dem Mount Everest und nennt sich einen multidimensionalen Egoisten.

mehr
Boxen
Ende April kämpft Wladimir Klitschko gegen Anthony Joshua.

24 Tage vor dem WM-Kampf im Schwergewicht gegen Titelverteidiger Anthony Joshua lässt der ehemalige Boxweltmeister Wladimir Klitschko seine Zukunft im Ring offen.

mehr
Boxen
Marco Huck hatte den WM-Kampf gegen Mairis Briedis verloren.

Profiboxer Marco Huck erhält den WM-Titel des Verbandes IBO im Cruisergewicht nicht zurück.

"Der Titel wird für vakant erklärt werden", sagte IBO-Präsident Ed Levine der "Sport Bild".

mehr
Boxen
Marco Huck (r) trifft in Dortmund auf Mairis Briedis.

Der Nischen-Champion hat Großes vor. Marco Huck will Weltmeister des Box-Verbandes WBC werden. Sein Gegner: der Lette Mairis Briedis. Kein großer Name, aber ein starker Mann. Huck ist dennoch siegessicher.

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr