Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Umfrage: Viele Deutsche wünschen sich All-Inclusive-Urlaub
Reisereporter Umfrage: Viele Deutsche wünschen sich All-Inclusive-Urlaub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 15.09.2017
Entspannter Urlaub: Die Mehrheit der Deutschen bevorzugt Unterkünfte, die Essen und Getränke inklusive anbieten. Quelle: Jens Kalaene/dpa
Anzeige
Nürnberg

Alles drin und damit wenig Ferienstress: All-Inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten.

Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) findet diese Urlaubsart attraktiv, bei der etwa Unterkunft und sowohl Essen als auch Getränke im Preis inbegriffen sind. Eine entsprechende Mitteilung veröffentlichte nun der Verein für Marktforschung GfK.

Auf Platz zwei und drei der begehrten Ferienformen landeten in der repräsentativen Befragung knapp hintereinander Pauschalreisen (35 Prozent) und Wellnessurlaub (34), gefolgt von Städtereisen (32) und Hochseekreuzfahrten (25).

Allerdings: In die Tat umgesetzt werden vor allem Städtereisen. Mehr als jeder zweite Befragte (51) hat einen solchen Trip in den vergangenen fünf Jahren bereits gemacht. Pauschalreisen wurden von ähnlich vielen (49) gebucht. Für All-Inclusive-Reisen entschieden sich 46 Prozent der Befragten. Einen Wellnessurlaub haben bereits 26 Prozent der Teilnehmer hinter sich, auf Hochseekreuzfahrt waren bisher nur 7 Prozent.

"Der eindeutige Spitzenreiter der Studie ist ein arrangierter 'Relax-Urlaub'", sagte Studienleiterin Claudia Gaspar. "In einer immer komplexeren Welt sehnen sich offenbar sehr viele Menschen danach, im Urlaub nicht viel organisieren zu müssen und sich einfach nur verwöhnen zu lassen."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Reisereporter Reiserücktritt - Hurrikan Irma

Der Hurrikan Irma bewegt sich in Richtung Florida. Für die Region wurde der Ausnahmezustand verhängt. Kann ich meine Reise stornieren?

07.09.2017

Während der Tourismus in der östlichen Ägais im Zuge von Wirtschafts- und Flüchtlingskrise um bis zu 30 Prozent eingebrochen ist, kann sich eine kleine griechische Kykladen-Insel vor Besuchern kaum retten. Wird Paros das neue Mallorca? Ein Paradies zwischen Neuerfindung und Identitätsverlust.

19.07.2017

In der abgeschiedenen Wildnis in Schwedens Norden serviert Magnus Nilsson seine „Signature-Dishes“. Diese reichen vom Carpaccio vom rohen Rinderherz bis zum Kuchen aus Pinienrinde.

03.02.2017
Anzeige