Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Stichproben: Wo es in Flugzeugen am schmutzigsten ist
Reisereporter Stichproben: Wo es in Flugzeugen am schmutzigsten ist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 09.09.2015
Flugzeug-Toiletten sind häufig sauberer als der Klapptisch am Sitz. Quelle: Georg Wendt
Washington

Eine stichprobenartige Untersuchung auf US-Flugreisen hat ergeben, dass es keineswegs an den Oberflächen in den Toilettenkabinen am schmutzigsten ist.

Die meisten Keime seien vielmehr an den herunterklappbaren Tischchen entdeckt worden, berichtet die "Washington Post" unter Berufung auf ein nicht repräsentatives Experiment. Demnach sei in den Sitzreihen eine vielfach höhere Belastung mit Bazillen als beispielsweise auf der Spültaste der Flugzeugtoilette ermittelt worden. Die Erklärung: Auf den Toiletten werde gründlicher geputzt als an den Sitzplätzen.

Ähnlich viele Keime wie auf den Toiletten-Spültasten habe der Tester an Bord auch auf Gurtschnallen sowie an den Überkopf-Düsen für die Belüftung entdeckt. Auf Flughäfen sei der öffentlich zugängliche Ort mit der höchsten ermittelten Keimdichte die Taste am Wasserspender. Bei den für die US-Reisewebsite "travelmath.com" durchgeführten Untersuchungen habe ein Mikrobiologe insgesamt 26 Proben an fünf Flughäfen sowie auf vier Flügen genommen.

Die grundsätzliche Erkenntnis ist wenig überraschend: In Flugzeugen oder auf Flughäfen gehe es schmutziger zu als bei den allermeisten US-Bürgern zu Hause.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!