Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Stichprobe: Früh gebuchte Flüge oft billiger als Last-Minute
Reisereporter Stichprobe: Früh gebuchte Flüge oft billiger als Last-Minute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 16.08.2017
Wer bei Flug in den Urlaub sparen will, sollte weit im Voraus buchen. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa
Anzeige
Berlin

Last-Minute-Flüge sind nicht immer die günstigsten Angebote. Bei vielen beliebten Zielen im Ausland sparen Touristen stattdessen am meisten, wenn sie ihren Flug etwa drei Monate vor Antritt der Reise buchen. Darauf deutet eine Stichprobe der Reisesuchmaschine Kayak hin.

So lag das Sparpotenzial für einen Hin- und Rückflug nach Paris in der Economy Class beispielsweise bei 50 Prozent: Im untersuchten Zeitraum zahlten Reisende drei Monate vor der Abreise im Schnitt 86 Euro für solch einen Flug, während es 24 Stunden vor Abflug 172 Euro waren.

Bei Rom, Amsterdam und Lissabon konnten Frühbucher im Vergleich zu den Spontanbuchern im Schnitt rund ein Drittel sparen, Buchungen nach London waren einen Monat vor Abflug am günstigsten.

Bei Palma de Mallorca konnten Urlauber in dem Untersuchungszeitraum hingegen bei einer Buchung sieben Tage vor Abflug am meisten sparen.

Bei Hotelbuchungen sieht die Situation dagegen ganz anders aus. Die Stichprobe zeigt, dass sich bei einem Doppelzimmer im Drei- bis Vier-Sterne-Hotel oft kurzfristige Buchungen lohnen. So waren die Zimmerpreise in Barcelona, Bangkok, New York oder Rom eine Woche vor Abreise besonders preiswert. Bei Wien und Palma de Mallorca waren Zimmer hingegen drei Monate vorher am günstigsten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während der Tourismus in der östlichen Ägais im Zuge von Wirtschafts- und Flüchtlingskrise um bis zu 30 Prozent eingebrochen ist, kann sich eine kleine griechische Kykladen-Insel vor Besuchern kaum retten. Wird Paros das neue Mallorca? Ein Paradies zwischen Neuerfindung und Identitätsverlust.

19.07.2017

In der abgeschiedenen Wildnis in Schwedens Norden serviert Magnus Nilsson seine „Signature-Dishes“. Diese reichen vom Carpaccio vom rohen Rinderherz bis zum Kuchen aus Pinienrinde.

03.02.2017

Hier verrät das Topmodel seine Geheimtipps für eine der angesagtesten Reisedestinationen 2017.

02.02.2017
Anzeige