Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter "Space Needle" in Seattle nur eingeschränkt geöffnet
Reisereporter "Space Needle" in Seattle nur eingeschränkt geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 16.11.2017
Markantes Wahrzeichen: Die Space Needle steht im Zentrum von Seattle und wird bis Sommer 2018 umfassend renoviert. Quelle: Heike Schmidt/dpa-tmn
Seattle

Beim Besuch des berühmten Fernsehturms "Space Needle", dem Wahrzeichen von Seattle, müssen US-Urlauber bis Sommer 2018 mit Einschränkungen rechnen. Das markante Bauwerk wird umfassend renoviert, wie Visit Seattle mitteilt.

Auf der Aussichtsplattform in mehr als 150 Metern Höhe ersetzen bald Glasscheiben die bisherige Gitterabgrenzung. Die Bauarbeiten laufen abschnittsweise. Nach Angaben der Betreiber sollen stets mindestens 70 Prozent der Plattform für Besucher zugänglich sein.

Das SkyCity-Restaurant im Turminneren erhält außerdem einen gläsernen Boden. So sollen Besucher unter ihren Füßen das Stadtzentrum sehen können. Dafür ist das Restaurant vorübergehend geschlossen und soll ab Frühjahr 2018 schrittweise wieder eröffnen.

Im Rahmen der

Renovierungsarbeiten, die im Sommer 2018 voraussichtlich beendet sein sollen, erhält der 1962 errichtete Fernsehturm auch zusätzliche Aufzüge. Die Großstadt Seattle liegt im Nordwesten der USA im Bundesstaat Washington.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Reisereporter Reiserücktritt - Hurrikan Irma

Der Hurrikan Irma bewegt sich in Richtung Florida. Für die Region wurde der Ausnahmezustand verhängt. Kann ich meine Reise stornieren?

07.09.2017

Während der Tourismus in der östlichen Ägais im Zuge von Wirtschafts- und Flüchtlingskrise um bis zu 30 Prozent eingebrochen ist, kann sich eine kleine griechische Kykladen-Insel vor Besuchern kaum retten. Wird Paros das neue Mallorca? Ein Paradies zwischen Neuerfindung und Identitätsverlust.

19.07.2017

In der abgeschiedenen Wildnis in Schwedens Norden serviert Magnus Nilsson seine „Signature-Dishes“. Diese reichen vom Carpaccio vom rohen Rinderherz bis zum Kuchen aus Pinienrinde.

03.02.2017