Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Reise-News: Aussichtsturm, Wunschzimmer und Erlebnistag
Reisereporter Reise-News: Aussichtsturm, Wunschzimmer und Erlebnistag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 24.08.2017
Auf dem Wurmberg im Harz soll rund zwei Jahre nach dem Abriss des maroden Turms ein neuer Aussichtsturm entstehen. Quelle: Swen Pförtner/dpa
Anzeige

Neuer Aussichtsturm auf dem Wurmberg soll 2018 öffnen

Der Wurmberg im Harz bekommt einen neuen Aussichtsturm, der voraussichtlich im nächsten Jahr für Besucher öffnet. Die Arbeiten an dem gut 30 Meter hohen Turm sollen im Frühjahr 2018 beginnen und im Herbst abgeschlossen sein. Dann könnten Besucher wieder aus mehr als 1000 Metern Meereshöhe auf den Harz und das Umland blicken, sagte Investorin Karin Lauber. Der Wurmberg in Niedersachsen ist 971 Meter hoch. Der alte Aussichtsturm war vor drei Jahren wegen Einsturzgefahr abgerissen worden. Auf dem Wurmberg hatten lange Zeit eine Skisprungschanze und ein dazu gehörender Turm aus dem Jahr 1951 gestanden. Weil der Einsturz drohte, musste die Konstruktion 2014 abgerissen werden. Der alte Turm mit seiner Aussichtsplattform in 1001 Metern Höhe war lange der höchstgelegene Punkt Niedersachsens.

Thomas Cook und Neckermann bieten Wunschzimmer gegen Gebühr

Bei Thomas Cook, Neckermann und Öger Tours können Urlauber ihr Wunschzimmer im Hotel künftig gegen Gebühr vorab reservieren. Das neue Angebot kostet ab 30 Euro pro Zimmer und wird derzeit in knapp 30 ausgewählten Hotels getestet, wie Thomas Cook mitteilt. Bis zum Sommer 2018 soll es in rund 300 überwiegend eigenen Hotels des Veranstalters angeboten werden. Das Wunschzimmer in einem der teilnehmenden Häuser lässt sich sechs Tage vor Reisebeginn reservieren. Dafür erhält der Reisenden per E-Mail einen Lageplan des Hotels. Nach der Auswahl bekommt er eine Bestätigungsmail mit der reservierten Zimmernummer. Die Gebühr wird vor Ort im Hotel bezahlt. Thomas Cook ist nach eigenen Angaben der erste Veranstalter mit einem solchen Service-Angebot.

Deutsche Weinstraße am 27. August für Autos gesperrt

Die

Deutsche Weinstraße in der Pfalz ist am 27. August von 10.00 bis 18.00 Uhr für Autos gesperrt. Zum 32. "Erlebnistag Deutsche Weinstraße" sind nur Fußgänger, Radler und Skater auf der Strecke unterwegs, informiert der

ADAC. Autofahrer sollten die Route, die von Bockenheim über Bad Dürkheim und Neustadt nach Schweigen an der elsässischen Grenze führt, an dem Festtag am besten meiden. Es gibt ausgeschilderte Umleitungen. Die Deutsche Weinstraße führt als touristische Route auf knapp 85 Kilometern durch die Weinbaugebiete der Pfalz. Sie wurde 1935 eingerichtet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während der Tourismus in der östlichen Ägais im Zuge von Wirtschafts- und Flüchtlingskrise um bis zu 30 Prozent eingebrochen ist, kann sich eine kleine griechische Kykladen-Insel vor Besuchern kaum retten. Wird Paros das neue Mallorca? Ein Paradies zwischen Neuerfindung und Identitätsverlust.

19.07.2017

In der abgeschiedenen Wildnis in Schwedens Norden serviert Magnus Nilsson seine „Signature-Dishes“. Diese reichen vom Carpaccio vom rohen Rinderherz bis zum Kuchen aus Pinienrinde.

03.02.2017

Hier verrät das Topmodel seine Geheimtipps für eine der angesagtesten Reisedestinationen 2017.

02.02.2017
Anzeige