Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Neues Kunstzentrum in Paris zeigt alte Werke digital
Reisereporter Neues Kunstzentrum in Paris zeigt alte Werke digital
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 11.03.2018
In Paris gibt es demnächst ein Kunstzentrum, das alte Werke digital wieder aufleben lässt. Quelle: Simulation Klimt et Schiele - La Sécession à Vienne/Atelier des Lumières/Culturespaces/Nuit de Chine
Anzeige
Paris

In Paris eröffnet im Frühjahr 2018 ein besonderes Kunstzentrum. Darin sollen alte Werke mit Videoprojektionen digital in Szene gesetzt werden.

Die Kunsthalle

L'Atelier des Lumières soll am 13. April in einer alten Gießerei im 11. Arrondissement eröffnen, teilt die Tourismusvertretung Atout France mit.

Es handelt sich den Angaben zufolge um das erste Zentrum für digitale Kunst in der französischen Hauptstadt. Ausgestattet ist die Kunsthalle mit 120 Videoprojektoren.

Zur Eröffnung werden Werke zum Beispiel von Gustav Klimt, Egon Schiele und Friedensreich Hundertwasser mithilfe digitaler 3D-Technik neu präsentiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den Terroranschlägen im Jahr 2016 ging die Anzahl von Paris-Urlaubern aus Deutschland zurück. Doch in den vergangenen Monaten zeichnet sich eine Trendwende ab.

11.03.2018

Nürnberg bekommt eine Außenstelle des Deutschen Museums. Die Eckpunkte der Ausstellung sind nun klar - und auch die weiteren Termine. Grundsteinlegung ist im März - Zukunft soll das zentrale Thema sein.

11.03.2018

In Mexiko wird im Sommer ein neuer Präsident gewählt. Das könnte die Sicherheitslage im Land verschärfen. Reisende sollten die Hinweise des Auswärtigen Amtes im Blick behalten.

11.03.2018
Anzeige