Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Nach Flugausfällen in Frankfurt keine Entschädigung
Reisereporter Nach Flugausfällen in Frankfurt keine Entschädigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 08.08.2018
Schlechte Nachrichten für alle Betroffenen der Sicherheitspanne am Flughafen Frankfurt: Es besteht kein Recht auf Entschädigung bei Flugausfall. Quelle: Andreas Arnold
Frankfurt

Nach der Sicherheitspanne am Frankfurter Flughafen können betroffene Passagiere nicht auf Entschädigungen hoffen.

"Sie werden keine Ausgleichszahlung bekommen", erklärt Reiserechtsexperte Ernst Führich aus Kempten. Grund sei, dass die Sicherheitskontrolle Staatsaufgabe sei und nicht in den organisatorischen Bereich der Airline falle.

Folglich gehöre sie auch nicht zum Betriebsrisiko einer Fluggesellschaft. "Maßnahmen im Sicherheitsbereich sind außergewöhnliche Umstände", sagt Führich. Und in einem solchen Fall sind Airlines von der Zahlungspflicht befreit.

Ein falscher Sprengstoffalarm hatte am Dienstag für mehrere Stunden zu einer teilweisen Sperrung des Flughafens geführt. Von den anschließenden Sperrungen waren rund 60 Flüge und 13.000 Passagiere betroffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hitzewelle macht auch Frankreich zu schaffen. Weil in vielen Orten des Landes die Ozonbelastung über die zugelassenen EU-Grenzwerte stieg, greifen die Behörden nun durch und erlassen Fahrverbote.

07.08.2018

Frankreich-Urlauber sollten sich vor der Reise informieren, ob sie eine Auto-Plakette benötigen. In einigen Städten sind die Umweltzonen nur mit Plakette befahrbar. Für bestimmte Fahrzeugtypen kann es Fahrverbote geben.

07.08.2018

...und das in nur drei Stunden. Jetzt erwarten den 25-jährigen Raser Knöllchen in einem Gesamtwert von umgerechnet mehr als 39.000 Euro – und ein Streit mit der Autovermietung des Lamborghinis.

07.08.2018