Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Kreuzfahrtschiff "Aida Nova" wird später fertig
Reisereporter Kreuzfahrtschiff "Aida Nova" wird später fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 25.10.2018
Die Jungfernreise der «Aida Nova» zu den Kanarischen Inseln soll wie geplant am 2. Dezember 2018 in Hamburg starten. Quelle: Marcus Brandt/Symbolbild
Rostock

Das neue Kreuzfahrtschiff "Aida Nova" wird später fertig als bisher vorgesehen. Geplante Kurzreisen zwischen dem 15. November und 2. Dezember werden abgesagt, teilte die Reederei mit.

"Die Meyer Werft Papenburg hat Aida Cruises darüber informiert, dass der aktuelle Ausbaustatus eine planmäßige Übergabe von "Aida Nova" nicht ermöglicht und diese verschoben werden muss", heißt es in einem Stellungnahme. Die Jungfernreise zu den Kanarischen Inseln soll aber wie geplant am 2. Dezember 2018 in Hamburg starten.

Die "Aida Nova" wurde Ende August in Papenburg getauft und ist das erste Kreuzfahrtschiff, das komplett mit Flüssiggas (LNG) betrieben werden kann. Es hat rund 2500 Kabinen und wird das mit Abstand bisher größte Schiff in der Flotte von Aida Cruises sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Essen zu teilen ist die beste Art, um Fremde zu Freunden zu machen“, steht auf der Webseite dieses Museums. Eine seltsame Aussage – denn ob das auch für die Gerichte gilt, die es ausstellt, ist zweifelhaft.

25.10.2018

Hawaii gilt als Urlaubsparadies – doch wenn ein Tropensturm den Inselstaat trifft, kann das schlimme Folgen haben. Nachdem „Walaka“ gewütet hat, ist eine ganze Insel verschwunden. 

25.10.2018

Vor vielen Jahren erwog die Bahn, die Speisewagen abzuschaffen. Daran denkt sie längst nicht mehr. Das Unternehmen will näher an den Gast heran und reagiert auch auf Änderungen im Essverhalten.

25.10.2018