Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Handy auf Kreuzfahrtschiff nur im Flugmodus nutzen
Reisereporter Handy auf Kreuzfahrtschiff nur im Flugmodus nutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 03.09.2018
Ein Megabyte Datenvolumen kann nach Angaben der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen auf See bis zu 30 Euro kosten. Experten raten deshalb mobile Geräte nur im Flugmodus zu nutzen. Quelle: Arno Burgi
Anzeige
Düsseldorf

Die meisten Kreuzfahrt-Urlauber wissen, dass die Internetverbindung auf dem Schiff via Satellit teuer ist. Doch ist es wirklich riskant, nur mal kurz online zu sein? Auch das geht oft richtig ins Geld.

Ein Megabyte Datenvolumen kann nach Angaben der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen bis zu 30 Euro kosten. Und die weltweite Trennung der Verbindung bei Kosten ab 59,50 Euro gelte auf See in der Regel nicht. Die Experten empfehlen, Tablet und Smartphone im Flugmodus zu nutzen und separat das WLAN einzuschalten. Am besten auch die Funktion "automatische Netzwahl" deaktivieren. Selbst beim Landgang könne sich das Gerät sonst in das Bordnetz des Schiffes einwählen - und somit in die Satellitenverbindung.

Wie teuer das werden kann, zeigt der Fall einer Berliner Familie, deren Sohn auf einer Mini-Kreuzfahrt von Kiel nach Oslo Videos auf dem Handy anschaute. Sie erhielt hinterher eine Rechnung des Mobilfunkanbieters über 12.000 Euro. Die Reederei reduzierte die Summe aus Kulanz auf 5000 Euro. Die Familie wollte daraufhin rechtlich gegen die Forderung vorgehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Boyan Slat will eine gigantische Aufgabe bewältigen: Er hat ein System entwickelt, das die riesigen Müllfelder, die im Meer schwimmen, beseitigen soll. Nur mit Solarenergie. Am Samstag geht es los.

03.09.2018

Ein Horror für Zugreisende: Nach dem Gang auf die Toilette wirft man einen beiläufigen Blick auf die Kofferablage. Doch das dort ablegte Gepäckstück ist weg. Was nun?

03.09.2018

So komfortabel das kostenlose Surfen im öffentlichen Flughafen-WLAN ist, richtig sicher ist es nicht. Jetzt gibt es eine Liste der US-Flughäfen, an denen die Cybercrime-Gefahren am größten sind.

02.09.2018
Anzeige