Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Deutsch-Tschechischer Kulturfrühling verlängert
Reisereporter Deutsch-Tschechischer Kulturfrühling verlängert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 18.09.2017
Anlässlich des Deutsch-tschechischen Kulturfrühlings wird es weitere musikalische Highlights geben. So wird etwa der Dirigent Alexander Liebreich in Prag auftreten. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa/Archiv
Anzeige
Prag

Der deutsch-tschechische Kulturfrühling geht noch einmal in die Verlängerung. Nach über 450 Veranstaltungen findet die grenzüberschreitende Initiative nun einen herbstlichen Nachklang.

"Schon jetzt haben wir über eine Viertelmillion Menschen erreicht, das ist aber noch nicht das Ende", teilte Berthold Franke, Leiter des Goethe-Instituts in Prag, mit.

Ein Kulturzug zwischen Prag und Dresden wird demnach im November und Dezember Elbflorenz und Moldaumetropole verbinden. Sonderwagen in den Eurocity-Zügen dienen dann als mobile Spielstätte für deutsche und tschechische Künstler. Unter den Auftretenden ist der Lyriker und Georg-Büchner-Preisträger Durs Grünbein.

Für Musikinteressierte steht am 29. Oktober ein Konzert des aus Regensburg stammenden Dirigenten Alexander Liebreich auf dem Programm. Im Prager Rudolfinum erklingen Werke von Pavel Haas, Dmitri Schostakowitsch und Johannes Brahms.

In der tschechischen Nationalgalerie wird der in Berlin lebende Filmkünstler Julian Rosefeldt seine Videoinstallation "manifesto" präsentieren. Sie wird als Hommage an die "bewegte Tradition und literarische Schönheit künstlerischer Manifeste" beschrieben.

Der

Kulturfrühling wurde ins Leben gerufen, um die Unterzeichnung der Deutsch-Tschechischen Erklärung vor 20 Jahren zu feiern. Darin hatten beide Seiten beschlossen, ihre Beziehungen nach Krieg, NS-Besatzung und Vertreibung der Sudetendeutschen auf die Zukunft auszurichten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Reisereporter Reiserücktritt - Hurrikan Irma

Der Hurrikan Irma bewegt sich in Richtung Florida. Für die Region wurde der Ausnahmezustand verhängt. Kann ich meine Reise stornieren?

07.09.2017

Während der Tourismus in der östlichen Ägais im Zuge von Wirtschafts- und Flüchtlingskrise um bis zu 30 Prozent eingebrochen ist, kann sich eine kleine griechische Kykladen-Insel vor Besuchern kaum retten. Wird Paros das neue Mallorca? Ein Paradies zwischen Neuerfindung und Identitätsverlust.

19.07.2017

In der abgeschiedenen Wildnis in Schwedens Norden serviert Magnus Nilsson seine „Signature-Dishes“. Diese reichen vom Carpaccio vom rohen Rinderherz bis zum Kuchen aus Pinienrinde.

03.02.2017
Anzeige