Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Berühmte Bastei-Aussicht bleibt für immer gesperrt
Reisereporter Berühmte Bastei-Aussicht bleibt für immer gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 10.02.2017
Die bereits seit Monaten abgesperrte Bastei-Aussicht auf einer Felsnase bleibt wegen Sicherheitsbedenken endgültig gesperrt. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa
Anzeige
Dresden

Besucher der berühmten Bastei-Felsformation im Elbsandsteingebirge können die Aussicht nur noch eingeschränkt genießen.

Die bereits seit Monaten abgesperrte Bastei-Aussicht auf einer Felsnase über dem Elbtal könne aufgrund von Sicherheitsbedenken nicht mehr zum Betreten freigegeben werden, sie bleibe endgültig gesperrt, sagte der zuständige Abteilungsleiter Dieter Ruf.

"Es betrifft aber nur das letzte Stück der Bastei-Aussicht. Die Aussicht an sich wird auch künftig existieren", sagte Ruf. "Aber das letzte Stück - das sind etwa fünf bis zehn Meter - kann eben nicht mehr begangen werden." Die Geländer würden entsprechend zurückgebaut. Damit zerschlagen sich die Pläne, den beliebten Aussichtspunkt knapp 200 Meter über der Elbe zu stabilisieren und wieder freizugeben.

Die Experten seien der Auffassung, "dass dieser Felsen instabil ist und auch mit technischen Möglichkeiten - unabhängig von den Kosten - nicht mehr stabilisiert werden kann", sagte Ruf. Der Sandstein sei innen porös. "Man muss sich das so vorstellen, dass im Inneren zum Teil schon gar kein fester Stein mehr ist, sondern schon loser Sand." Der im Tal verlaufende Elbe-Radweg sei aber nicht in Gefahr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der abgeschiedenen Wildnis in Schwedens Norden serviert Magnus Nilsson seine „Signature-Dishes“. Diese reichen vom Carpaccio vom rohen Rinderherz bis zum Kuchen aus Pinienrinde.

03.02.2017

Hier verrät das Topmodel seine Geheimtipps für eine der angesagtesten Reisedestinationen 2017.

02.02.2017

Mit einer geschickten Planung können Arbeitnehmer ihren Urlaub im kommenden Jahr maximieren. Grund dafür sind Brückentage, die 2017 richtig gut liegen.

05.01.2017
Anzeige