Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reisereporter Air-Berlin: Topbonus-Meilen verfallen
Reisereporter Air-Berlin: Topbonus-Meilen verfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 04.04.2018
Wer noch Air-Berlin-Bonusmeilen hat, kann sich bis zum 24. April auf der Internetseite des Insolvenzverwalters registrieren. Ob ein eventuell neuer Investor das Programm fortführen wird, ist derzeit unklar. Quelle: Sophia Kembowski
Anzeige
Berlin

Prämienmeilen aus dem Vielfliegerprogramm Topbonus der ehemaligen Air Berlin lassen sich nicht mehr einlösen. Am 1. April 2018 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet - und die Meilen sind Teil der Insolvenzmasse, teilt das Unternehmen mit.

Wie "Die Welt" berichtet, sind Topbonus-Mitglieder

darüber informiert worden, dass ihre Meilenkonten auf "0" zurückgesetzt wurden. Ob und wie ein möglicher neuer Investor das Programm fortführen wird, ist offen. Derzeit können Kunden sich nicht auf der Webseite einloggen. Dies soll voraussichtlich ab kommender Woche wieder möglich sein.

Alle Prämienmeilen auf den Konten könnten Teilnehmer nun als Forderung beim Insolvenzverwalter anmelden, erklärt das Unternehmen. Dies ist ab 6. April

auf der Website des Insolvenzverwalters möglich. Die Anmeldefrist endet am 24. April.

Topbonus hatte im August 2017 im Zuge der Air-Berlin-Pleite ebenfalls Insolvenz angemeldet, das Programm wurde aber fortgesetzt. Zuletzt waren sogar noch Condor und Germania als neue Partner hinzugekommen. Topbonus war bis zur Insolvenz von Air Berlin deren Prämienprogramm und gehört mehrheitlich Etihad.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast acht Stunden lang ist ein wichtiges System zur Steuerung des europäischen Flugverkehrs gestört. Nach der Rückkehr zum Normalbetrieb beginnt die Ursachenforschung.

10.04.2018

Nacktbaden in Irland? Bis 2017 war das noch per Gesetz verboten und stand unter Strafe – doch jetzt bekommt das Land seinen ersten FKK-Strand. Für Irlands Naturisten ist das ein „Meilenstein“.

03.04.2018

Ein Glas Wasser zu einem Wein oder einer Tasse Espresso ist eine nette Sache. Aber gehört es zur Pflicht von Restaurants, Wasser zu Getränken zu servieren?

10.04.2018
Anzeige